Mittwoch, 7. Februar 2018

MeMadeMittwoch - Februar


Endlich schaffe ich es mal wieder zum MeMadeMittwoch. Die Fotos dafür sind schon beim letzten Kölner Nähbloggertreffen (Link zur Podcastepisode) entstanden. Der schöne Innenhof wurde von vielen als Foto-Location genutzt. Vielen Dank an Chrissy fürs Fotografieren.

Das Stuttgarter Nähbloggerinnen Kleid vom letzten Jahr ist eines meiner absoluten Lieblingskleider. Was sicherlich auch an den tollen Taschen liegt. Für dieses Kleid habe ich zwei Schnittmuster kombiniert: den viel genähten Rock aus der Burda 5/2015 und das Oberteil von Simplicity 2174.


Das Kleid ist ärmellos und in der kalten Jahreszeit kombiniere ich solche Kleider gerne mit einem meiner Aachen Boleros von Schnittquelle. Stoff für weitere in neuen Farben liegt schon bereit. Fehlt nur noch die Zeit zum Nähen, aber dank der 12xMeMade Challenge finde ich diese sicherlich.

Kleid
Schnitt: Oberteil Simplicity 2174 und Rockteil Burda 5/2012 Modell 106B, Gürtel: Rechteck
Material: uni Baumwolle (Kokka oder Robert Kaufman) (Frau Tulpe, gekauft zusammen mit meiner liebsten Chrissy in Berlin letztes Jahr), Batist (Oberteilfutter) von Frau Tulpe, Veneziafutter, selbst hergestellte Paspel, nahtverdeckter Reißverschluss
Änderungen: Oberteil: Ausschnitt vorne/hinten tiefer, Prinzessnähte vorne/hinten angepasst // Rock: ohne Knopfleiste, d.h. vordere Mitte im Bruch zugeschnitten, Nähte so verlegt, dass diese zu den Nähten am Oberteil passen.
Änderungen fürs nächste Mal: "Side Back"-Rockteile an Oberteil anpassen und Rückenausschnitt einen Tick höher
Fazit: Ich liebe dieses Kleid. Fühle mich super wohl darin und bin gerade an einer zweiten Variante dran.

Bolero:
Schnitt: Aachen von Schnittquelle
Material: Romanit
Änderungen: kein Knopf als Verschluss, kein Rollsaum an der Kragenkante.
Fazit: toller Boleroschnitt, passt super über meine Kleider. Habe diesen Schnitt schon mehrmals genäht.

Die anderen Teilnehmerinnen findet ich auf dem MeMadeMittwoch-Blog. Dort zeigt Dodo ihren neuen Rock. Vielen Dank an die MeMadeMittwoch Crew. 

Kommentare:

  1. Au ja die Bloggertreffen Kulisse, passt sehr schön zu deinem Outfit.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Du leuchtest richtig in diesem Kleid! Toll! Und natürlich eine sehr schöne Kulisse....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbwahl ist (so wie meine Vorkommentatoren schon geschrieben haben) richtig toll. Ich hoffe Du lieferst bei besserem Wetter ein ärmelloses Foto nach. Die Schnittführung dort (als auch die Rückseite) würden mich seeehr interessieren.
    VG, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      ja, klar, das mache ich wenn´s mal wieder wärmer ist gerne.
      Bis dahin - vielleicht hilft Dir die technische Zeichnung des Schnittes weiter: https://sewing.patternreview.com/Patterns/47432
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  4. Auch ich finde die Farben für Dich sehr schön! Das Herbstfoto ist sehr gelungen und lässt schöne Erinnerungen aufkommen.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Taschenlösung an deinem Kleid genial. Schick und praktisch.
    Die Farbe steht dir sehr.
    Liebe Grüße!
    Ella

    AntwortenLöschen
  6. Ach so ein tolles Kleid. Gefällt mir immer wieder super toll an dir. In Echt hab ich es ja auch schon gesehen und finde es da noch toller.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Foto von Dir! Der Kontrast von Kleid und herbstlichen Blättern ist bombastisch, auch wenn das Kleid natürlich auch in den anderen Jahreszeiten gut ausschaut. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für eure netten Kommentare.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen
  9. Ein hübsches Kleid und was für ein toller Farbkontrast auf dem ersten Foto!
    GlG Dana

    AntwortenLöschen
  10. Gebügelt wärs schöner

    AntwortenLöschen
  11. Oh den rockschnitt finde ich ja wunderschön ... suche gerade welche- diesen merke ich mir gleich! die Idee ihn als Kleid zu kombinieren finde ich auch genial... zu den Farben ist schon alles gesagt- einfach umwerfend! lg Sarah

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *