Montag, 12. Februar 2018

2018DIYdontbuy - Februar: Herausforderungen und Versuchungen

So, der erste Monat der "#2018DIYdontbuy" Challenge von Lisa (feenstaub.de) ist schon wieder vorbei. In meinem Januar-Vorstellungspost habe ich euch von meinem dunklen Geheimnis berichtet.

In diesem Monat möchte Lisa wissen, mit welchen Herausforderungen wir uns konfrontiert sehen - sowohl beim Verzicht aufs Shoppen (Kleidung/Stoffe) als auch bei neuen Nähtechniken.

Meine Stoffkaufbilanz für diesen Monat sieht nicht so gut aus.
Im ersten Post hatte ich darüber geschrieben, dass ich gerne mein Stofflager abbauen würde. Dies hat diesen Monat nicht soooo gut geklappt. Wie in jedem Januar hat das neue Jahr bei mir mit vielen Nähideen gestartet und nachdem ich keinen passenden Stoff bei mir daheim finden konnte, "musste" ich bestellen. So habe ich mir Stoff für den Morgenmantel bestellt, Stoffe für drei Aachen-Boleros sowie Stoffe für zwei Unterkleider. Alle Stoffe sind also schon fest verplant und keine Impulskäufe. Wenn ich es jetzt noch schaffe, die Stoffe relativ zeitnah zu verarbeiten, muss ich diese gar nicht erst in die Stoffstatistik aufnehmen, oder?! :-) Zum Glück gibt es ja die 12xMeMade Challenge - da plane ich die Projekte gleich mal für die nächsten Monate ein.

Der Februar hält für mich noch eine nähtechnische Herausforderung bereit. Ich werde das erste Mal französische Nähte nähen. Sogar die Nahttaschen beim Morgenmantel V8888 werden mit französischen Nähten genäht. Netterweise habe ich schon ein paar Tipps dazu bekommen. Mal sehen, wie ich damit zurecht komme.

Auf Lisas Blog und dem Hashtag #2018diydontbuy (Instagram) findet ihr die anderen Teilnehmerinnen.

Die Themen für die nächsten Monate findet ihr bei Lisa (Feenstaub) aufm Blog.

1 Kommentar:

  1. Das Dumme am Stofflager ist ja, dass man zwar jede Menge Stoffe hat, aber nie genau die, die man gerade braucht! :D (und gerade für spezifische Sachen wie Morgenmantel oder Unterkleider kann man auch schlecht _irgendwas_ nehmen)
    Ich habe tatsächlich noch keinen Stoff gekauft dieses Jahr, dafür einige Meter verbraucht - aber jetzt komme ich langsam an den Punkt, an dem mir für bestimmte Projekte Kombistoffe fehlen und für die vorhandenen Stoffe passende Schnittmuster. Lange wird sich der Stoffkauf nicht mehr schieben lassen ...

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *