Dienstag, 2. Januar 2018

Und es geht doch - der XO Bra


Nachdem ich doch schon etwas deprimiert von dem Misserfolg mit dem Soft-BH-Schnittmuster "Euler Bralette" (Sophie Hines) war, wollte ich es mit einem anderen Soft-BH-Schnittmuster nochmal probieren. Ich dachte mir "es muss doch machbar sein, dass ich einen zu mir passenden Schnitt finde".

Auf meiner Liste der war noch der XO Bra von Evie La Luve. Auch von ihr hatte ich bisher kein Schnittmuster genäht, es hätte also größentechnisch auch wieder ein Reinfall werden können. Bei BH-Schnittmustern sind in der Regel immer Unterbrustumfang und Brustumfang angegeben. Bei dem XO Bra-Schnittmuster geht es nur nach dem Brustumfang. Das ist eher ungewöhnlich aber bei einem Soft-BH lasse ich das gerade mal noch durchgehen. Aber ich muss sagen, bei der Euler Bralette hat mir die Angabe von Unterbrustumfang und Brustumfang auch nicht geholfen (das gute Stück war um Welten zu klein).
Da ich mir sicher war, dass ich mich bei meinen Maßen nicht vermessen habe, habe ich für den XO Bra diese Maße als Grundlage verwendet und - so viel kann ich schon verraten - dieser hier sitzt hervorragend. *yeah* *freu*

Evie la Luve hat auch einen YouTube Channel auf dem sie u.A. viele ihrer Schnittmuster zeigt. Zu meinem Schnitt gab es keine Videoanleitung, aber von Näh-Videoanleitungen bin ich eh kein großer Fan (die bremsen mich in der Regel nur aus).

Für diesen BH habe ich, wie immer bei neuen BH-Schnittmustern, Reste von anderen BH-Projekten verwendet. So ist es nicht ganz so schade ums vergeudete Material, wenn es nichts wird.
  • Die BH-Träger + Ringe und Schieber stammen von meinem ersten selbst genähten BH (2015). Dieser wurde inzwischen zerlegt, da ich dort noch kein Powernet verwendet habe und dieser sich innerhalb kürzester Zeit ausgeleiert hat.
  • den schwarzen Mikrofaser habe ich vor x-Jahren aus den USA mitgebracht. Keine Ahnung, was ich ursprünglich damit vorhatte. 
  • der türkise "Sträflings"-Stoff ist ein Rest von meinem zweiten Esplanade Bra. Habe immer noch was übrig.
Ich habe den BH anhand ihrer ausführlichen Anleitung genäht und kam sehr gut damit zu Recht.  Die Anleitung enthält viele Bilder und ich denke, auch wenn sie angibt, dass der BH Skill Level "Intermediate" ist, wäre das auch ein guter Schnitt, um ins BH nähen einzusteigen, um die Materialien kennen zu lernen.

Was ich geändert habe: Habe zusätzlich noch die Nähte abgesteppt - bin ich so gewohnt vom BH nähen - und die Träger habe ich ca. 1,5cm weiter außen positioniert als im Schnittmuster vorgesehen.

Schnittmuster: XO Bra von Evie la Luve (Größe XS)
Material: Alles Reste, das meiste von Sewy: Powernet, BH-Träger, Ringe +Schieber, Mikrofaser, BH-Schließe (3-fach), türkiser Mikrofaser, Unterbrustgummi + Falzband (Wien2002)
Änderungen: Träger um ca. 1,5cm weiter außen positioniert.
Fazit: Ich freue mich, dass der so gut passt. Ich schaue jetzt mal, wie er sich als Daheim-BH macht. Beim nächsten Mal : würde ich ein etwas festeres Unterbrustgummi verwenden - habe sorge, dass sich das günstige von Wien2002 relativ schnell ausleiert.

Kommentare:

  1. Der ist ja toll geworden und es freut mich, dass du doch noch einen Schnitt für dich gefunden hast der passt. Der andere sah auch sehr schön aus, aber das hilft ja alles nichts wenn die Größe nicht stimmt. Mich nervt bei neuen BH-Schnitten immer diese Ungewissheit ob er hinterher auch passt oder nicht. Daher kann ich deine Enttäuschung über den ersten echt verstehen. Wünsch dir aber ganz viel Freude mit diesem tolle BH.
    Liebe Grüße
    Brina

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen Bericht. Dann werde ich den auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Würde mich freuen, wenn ich auch noch weitere Schnitte für mich entdecken könnte.
    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Brina, Hallo Melanie,
    danke für eure Rückmeldung.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *