Dienstag, 25. April 2017

MeMadeMay 2017: bin wieder dabei


In ein paar Tagen geht es wieder los mit dem MeMadeMay. Auch im achten Jahr veranstaltet durch Zoe vom Blog "So, Zoe ... What do you know?".

Für mich wird es der dritte MeMadeMay sein. In den ersten Jahren meiner Nähkarriere hatte ich mich nicht getraut, einen Monat MeMade zu tragen, obwohl das eigentlich gar nicht gefordert ist, aber ich hatte dennoch das Gefühl, ich hatte nicht genug MeMade, um es durch den Monat zu schaffen.

Inzwischen gibt es bei mir nur noch sehr selten - bzw., wenn ich darüber nachdenke, nie - Tage, an denen ich ausschließlich Kaufkleidung trage. Nach und nach ist der Hauptteil meiner Kaufkleidungsstücke ausm Kleiderschrank gewandert und wurde durch passendere Stücke ersetzt.

Also, bevor ich euch zeige, wie das letzte Jahr erst Mal für mich lief, hier meine offizielle Anmeldung:

 'I, Muriel (Nahtzugabe5cm.de), sign up as a participant of Me-Made-May '17. I endeavour to wear me made cloth each day for the duration of May 2017. I now sew for over 7 years, so this should be not too hard as i hardly own store clothes. Therefore I would like to focus on wearing dresses and new combinations of my me made stuff. This is now the third year I take part. I had a lot of fun last years and I´m looking forward to meet all the wonderful sewing ladies all around the world. Many thanks to Zoe for making this possible.'

Ich habe mich als 213. eingetragen und das sind nur die, die sich offiziell angemeldet haben. Ich vermute mal, dass es auch noch eine Dunkelziffer an Teilnehmerinnen gibt, die einfach so mitmachen werden. :-) Das ist einfach der Wahnsinn.

Während des MeMadeMays schätze ich vor allen Dingen den tollen Austausch zwischen Näherinnen auf der ganzen Welt. Über den Tag verteilt zeigen Frauen aus der ganzen Welt, was sie Selbstgenähtes tragen. Das finde ich unglaublich spannend und auch sehr inspirierend.

Für meine eigene Kleidung ist vor allen Dingen die Rückschau auf den Monat spannend - welche Kleidungsstücke trage ich eigentlich wirklich? Deckt sich das mit meinen gefühlten Eindrücken?

Als Vorbereitung für dieses Jahr möchte ich mit euch auf meinen letzten MeMadeMay zurückschauen. Es geht jetzt eher um den Überblick - deswegen habe ich mal alle Bilder in eine Collage gepackt:
In Kleidungsarten sind das:
  • 3x Hosen: habe ich meine Ginger Jeans getragen + beinahe täglich eine meiner bequemen Daheim-Hosen (die ich jeweils aber nur 1x fotografiert habe)
  • 7x Röcke und Oberteile: Hätte gedacht, ich trage öfters eine solche Kombination. 
  • 19x Kleider: Ja, das war zu erwarten. Interessanterweise habe ich dennoch das Gefühl, dass ich zu wenige Kleider habe. Ob das Gefühl je verschwindet?
  • 31x MeMadeUnterwäsche (ohne Foto): früher hätte ich nie gedacht, dass ich sogar mal MeMade-Wäsche (BH + Panty) nähen kann.
Bezogen auf Schnitthersteller sah es so aus:
  • 13x Burda 
  • 8x ClosetCasePatterns (wegen meiner Nettie-Body-Sucht)
  • 7x Butterick
  • 5x Vogue
  • 3x Deer & Doe / Milchmonster / Schnittreif (Farbenmix) 
  • 2x McCalls
  • 1x ByHandLondon / Sewaholic / Simplicity / Schnittquelle / Onion
Obwohl ich gefühlt nie Burda-Schnitte vernähe und schon gar keine neuen Schnitte aus der Zeitschrift in den letzten 2 Jahren, trage ich laut Auswertung Burda am häufigsten. Das ClosetCasePatterns soweit oben ist, liegt einzig und allein an ihrem Bodyschnittmuster. Davon besitze ich inzwischen ca. 15 Stück (hab irgendwann nicht mehr mitgezählt).

In diesem Jahr hätte ich gerne eine Tula Pink (Stoffdesignerin)-Woche gemacht, da ich gefühlt schon viele ihrer Designs zu Kleidung vernäht habe. In Realität reicht es aber noch nicht mal für ne Arbeitswoche :-( und weil ich da zu spät dran gedacht habe, wird das in diesem Mai leider auch nichts mehr. Die diversen Nähprojekte für die Hochzeit meiner Schwester haben Vorrang. 


In diesem Jahr treffen wir uns nicht mehr auf Flickr, wie in den vergangen Jahren, sondern offiziell auch auf Instagram unter dem Hashtag #MMMay17. Schade, dass es dort nicht auch so einen Community-Bereich gibt, in dem man sich z.B. über die Motto-Freitage austauschen kann.

Wer von euch ist dieses Jahr auch mit dabei?


Also, ich freue mich schon riesig auf den gemeinsamen Monat. (Auch wenn ich am Ende sehr froh sein werde, nicht mehr täglich Fotos von mir machen zu müssen). Die anderen Teilnehmer/innen findet ihr auf dem Blog von Zoe.

Meine Posts zum MeMadeMay von 2015 und 2016.

Kommentare:

  1. Liebe Muriel,
    Ich bewundere Dich, dass Du es schaffst so viel zu nähen und auch zu tragen. Obwohl mein Leben nur aus "Freizeit" besteht, schaffe ich nicht nur ein winzigen Teil dessen, was bei Dir im Kleiderschrank hängt. Ich lese gern bei Dir und werde es verfolgen, nicht auf Instragram sondern hier.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      danke, das war bei mir auch ein jahrelanger Prozess und ist ja auch kein muss. Ich werden versuchen wöchentlich eine Übersicht zu posten.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  2. Toll, dass du dabei bist! :D
    Ich habe auch lange überlegt mit zu machen, der Kleiderschrank besteht bei mir zu 90% aus selbstgenähten Dingen, aber leider 'passt' es diesen Monat einfach nicht. Den Großteil der Woche trage ich 'Zu Hause' Klamotten, da ich an Hausarbeiten arbeiten muss. Am Wochenende dann immer die gleiche Jeans und 3 Blusen für die Arbeit, ist auch eher langweilig x)
    Aber vielleicht passt es ja nächstes Jahr! Und unter dem Hashtag kann man ja auch echt gut mitmachen.
    Ich freu mich schon, auf deine ganzen Outfits!
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sevenja,
      ja, das "Daheim"-Outfitproblem kenne ich auch. Da gab es letztes Jahr auch ein paar Tage an denen ich nix zum zeigen hatte.
      Viel Erfolg bei der Hausarbeit.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  3. An Deiner Rückschau finde ich die Sortierung nach Schnittmusterherstellern besonders spannend, dass es auch hier scheinbar Vorlieben gibt, die einem im ersten Moment nicht so bewusst sind. Wirklich eine schöne Idee. Mir würde das tägliche Foto furchtbar schwer fallen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim MMMay und freue mich auf Deine Eindrücke und Einsichten. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Schön,dass du auch wieder dabei bist! Ich freue mich schon auf den 1. Mai, obwohl mir ein bisschen vor dem täglichen Fotografieren graut. In Ermangelung von selbstgenähten (Gammel-) Loungeklamotten, werde ich wohl den ganzen Monat extrem overdressed sein 😉 Ich finde deine Übersicht sehr spannend, vor allem nach Schnittmusterhersteller. Sollte ich auch mal machen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Muriel, schön, dass Du auch dabei bist! Deine Übersicht finde ich auch interessant! Ich mag das Fotografieren gar nicht, ein wenig graut mir davor. Über die Garderobe mache ich mir keine Gedanken, ich ziehe morgens einfach an, worauf ich gerade Lust habe. Allerdings möchte ich auch die weniger getragenen Sachen rausholen, um auf dem Foto zu sehen, ob ich es behalte.
    Bis dann liebe g,
    SaSa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Muriel, du kannst ja wahrlich aus der Fülle schöpfen. Für mich passt der MeMadeMay dieses Jahr zum ersten Mal richtig gut rein, meine Challenge ist jeden Tag eine andere Kombination aus meiner derzeit sehr kleinen Garderobe anzuziehen. Täglich fotografieren schaffe ich, aber täglich posten mag ich nicht, nicht mal auf Instagram. Daher plane auch ich wöchentliche Zusammenfassungen. Ich bin sehr gespannt - auch wenn ich wieder mal viel zu wenig Zeit fürs Lesen, Kommentieren und für den Austausch mit anderen habe. lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *