Sonntag, 10. Januar 2016

#ProjektBrotundButter - Ich bin auch dabei

Die liebe Frau Siebenhundertsachen ruft zum #ProjektBrotundButter auf. Bei dieser tollen Aktion geht es darum, dass man den Kleiderschrank um Alltagsstücke erweitert bzw. Lücken schließt. Es ist ja leider so, dass man durch die ganzen Sew-Alongs (bei denen ich gerne mitmache) oft schöne besondere Kleidungsstücke näht und die Alltagskleidung da eher mal auf der Strecke bleibt. Ist bei mir nicht anders. Um so mehr freue ich mich auf die nächsten drei Monate mit dem gemeinsamen Nähen von Basics.

Seit bestimmt mindestens einem Jahr habe ich eine immer weiter wachsende Liste an meiner Näh-Pinwand, auf die ich, besonders morgens, aufschreibe, wenn mir zum Kombinieren bestimmte Kleidungstücke fehlen. Eher halbherzig arbeite ich die Liste ab. Dank der 12-Tops-Challenge letztes Jahr habe ich zumindest ein paar Oberteile von der Liste streichen können, aber bei den Röcken sieht es noch etwas mau aus.

Was trage ich hauptsächlich?

Super gerne und oft trage ich meinen Hollyburn Rock. Um da mehr Auswahl zu haben, habe ich in den letzten Tagen noch zwei weitere Versionen genäht (Post kommt noch). Da brauche ich somit erst mal keine mehr. Der Schnitt ist ein unverzichtbares Stück in meinem Kleiderschrank.

Zu meiner seit Monaten andauernden Liebe zum Nettie Body-Schnitt brauche ich wohl nichts mehr sagen. Dieser Schnitt ist für mich die Entdeckung des Jahres. Ideal fürs Röcke tragen in der kühleren Jahreszeit. Davon brauche ich noch ein paar farbige Versionen.

In Heavy Rotation ist auch der Siebenhundertsachen-Trägerteller-Rock. Den Rock habe ich im Sommer 2014 genäht und seitdem wollte ich mir noch eine Version nähen.

Meine Kleider nähe ich bevorzugt mit kurzen Ärmeln, da brauche ich für die restlichen Jahreszeiten passende Boleros. Davon möchte ich mir noch zwei nähen. Momentan gibt es mind. drei Kleider, zu denen mir ein passender cremefarbener Bolero fehlt. Bei dem Schnitt setze ich auf einen alten Bekannten, nämlich Aachen von Schnittquelle. Bei dem Schnitt gefällt mir, dass die Jacke keinen Verschluss hat und nur bis zur Taille geht.

Häufig trage ich auch das McCalls M6997-Kleid. Dieses Kleid ist schmal geschnitten, hat große Taschen und einen sichtbar eingenähten Frontreißverschluss. Das Kleid habe ich bereits Anfang 2015 genäht und alle Fotografieversuche sind bisher gescheitert. Dieses Lieblingskleid lässt sich einfach nicht fotografieren. Hoffe, dass es mit der geplanten Version dann eher funktioniert.

Was steht so auf meiner Basic-noch-zu-nähen-Liste:

  • Netties (Body) in Grün, Schwarz, Türkis und Curry
    Grünen und dunkelgrauen Stoff habe ich bei meinem Überraschungsausflug nach Freiburg vor ein paar Tagen gekauft. Die anderen Stoffe suche ich noch. Gerade mein gewünschter Türkisfarbton und Curry/Senf ist nicht einfach zu finden.
  • Jeansrock (ausgestellt)
    Stoff vorhanden. Schnitt bin ich noch am überlegen
  • Aachen (Bolero) in creme/beige, dunkelblau
    Romanitstoff muss ich noch besorgen.
  • Langarm-Shirt in creme für unter die Mittelalterkleidung (als Unterhemd)
    Stoff noch benötigt
  • Kostüm-Sew-Along-Rock (Schößchen hinten) in alltagstauglich.
    Noch keine Ahnung, wie der Rock aussehen soll.
  • Curry/Senf-farbens T-Shirt für Milchmonster-Rock
    Stoff in dem speziellen gelben Farbton sind leider sehr schwer zu finden. Kennt da jemand eine Quelle?
  • Dunkelblaues Jäckchen für den Frühling
    Schnitt Simplicity und Stoff (Reststoff vom Wintermantel-Sew-Along 2015) schon vorhanden.
  • Curryfarbener Rock passend zur rostroten Nettie
  • Siebenhundertsachen Träger-Tellerrock Nr. 2
  • McCalls M6997-Kleid. Eines meiner absoluten Lieblingskleider. Davon hätte ich gerne noch eine Version. Stoff weiß ich auch schon, den tollen curryfarbenen Stretchbaumwolle von Fashion-for-Designers 
Was kann in in den drei Monaten fertig bekommen?

Das gehe ich spontan nach Lust und Laune an. Dank der schon länger gesammelten Projektliste habe ich eine schöne Auswahl an Projekten. Mal sehen, was ich im Rahmen des #ProjektBrotundButter-Nähens fertig bekomme. Das Schöne ist, dass der Großteil der Projekte einfache Stücke sind, die sollten sich zeitlich jeweils im Rahmen halten.

Die anderen Teilnehmerinnen findet ihr bei Frau Siebenhundertsachen.
Vielen Dank an Frau Siebenhundertsachen für diese tolle gemeinsame Aktion.

Muriel

Kommentare:

  1. Das klingt toll, da gefällt mir alles Bin sehr gespannt auf die Resultate!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wahnsinnig durchdacht. Wenn ich mich erinnere wie schnell Du die Netties in Würzburg genäht hast, so ist Dir für den Erfolg vor allem die passende Stoffquelle zu wünschen.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du aber wirklich eine schöne Auswahl an Nähprojekten! Ganz, ganz toll finde ich deinen Träger-Teller-Rock! Ich kann gut verstehen, dass du eine zweite Variante planst!
    Ich bin gespannt auf die Teile, die bei dir entstehnen!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    bin kürzlich über deine Podcasts gestolpert - ganz toll und vielen Dank dafür.
    Deine Nähliste liest sich klasse, ich bin gespannt auf deine Berichte.
    Was senffarbenen Stoff angeht, habe ich die letzten Monate selbst gesucht und bin mit dem warmen, fast honigfarbenen Senfton von Lillestoff (Bündchen, Jersey und Singlejersey) glücklich. Soll es eher "gräulicher" sein (lässt sich schlecht beschreiben), dann ist evtl. bei Swafing was zu finden ("Gitte"-Jersey)...
    Vielleicht konnte ich dir damit helfen.

    Liebe Grü0ße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      vielen Dank für den Tipp. Die beiden Stoffdesigner hatte ich gar nicht aufm Schirm.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  5. Wenn ich mehr Zeit hätte, dann hätte ich auch gerne bei dem tollen sew along mit gemacht. Ich bin auf deine Ausbeute gespannt.
    Buttinette hatte auch mal Senf farbenden Jersey

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich mehr Zeit hätte, dann hätte ich auch gerne bei dem tollen sew along mit gemacht. Ich bin auf deine Ausbeute gespannt.
    Buttinette hatte auch mal Senf farbenden Jersey

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *