Freitag, 15. Januar 2016

12-Tops-Oberteil Challenge: Update zum Mai-Oberteil

Im letzten Jahr war ich bei dem Ganzjahres-Oberteil-Sew Along "12-Tops-Challenge" von Santa Lucia Patterns dabei. Im Mai hatte ich mir ein normales einfarbiges Oberteil genäht. Kurze Zeit davor, am 12. März 2015, ist mein All-Time-Lieblingsautor Terry Prattchet gestorben. Seine Bücher habe ich mit 16 entdeckt und bin nicht mehr davon losgekommen. Wobei ich besonders die älteren Bücher gerne lese.

Nach seinem Tod wurden via Twitter (angeblich von seiner Tochter) folgende nun auf meinem Shirt verewigten Tweets verbreitet:


Als langjähriger Scheibenwelt-Fan war ich sehr ergriffen von den Worten und mir war klar, daraus möchte ich was machen, so kam ich auf die Idee mit dem Shirt. Gerne hätte ich noch Rattentod als Plottermotiv gehabt, aber "komischerweise" war keine Skelettratte mit Sense aufzufinden.

Dank des Shirts kann ich in der Firma herausfinden, wer noch so seine Bücher liest. :-) Ansonsten versteht den Aufdruck nämlich keiner.

Bei der Recherche für den Post bin ich auf diesen kleinen Comic gestoßen:
Ist es nicht süß, wie Truhe ihnen hinterherläuft?!


Oberteil:
Schnitt: Burda k.A. welche Ausgabe das war - könnte dieser Basicschnitt gewesen sein.
Material: dickerer Baumwolljersey von FrauTulpe
Änderungen: Rundhalsausschnitt, Ausschnittbündchen 5cm breit inkl. 1cm NZ
Fazit: Mein Basic-Langarmschnitt. Mir gefällt besonders der weite Ausschnitt.

Rock:
Schnitt: angelehnt an den bereits mehrfach erprobten Burda-Schnitt Burda 133 06/2010 (Roller-Rock, Vasen-Rock, Weihnachtskleid-Rockteil, der Karo-Rock und der Noche-de-los-muertos-Variante)
Material: Sweatstoff, Futter, Bündchen, Gummiband 2,5cm breit
Änderungen: sehr viele  - siehe Text
Fazit: super bequemer Rock

Muriel

Kommentare:

  1. Dein Susanne-Kostüm hat mich zum Fan deines Blogs gemacht und so gefällt mir natürlich auch dieses Shirt. Um den Rattentod auf einen vielleicht etwas helleren Stoff zu über tragen, könntest du Lavendelumdruck versuchen. Motive im Internet die man über einen Laserdrucker schicken kann, gibt es ja genug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähhörnchen,
      Lavendeldruck... noch nie gehört. Muss ich mir mal anschauen. Ja, im Netz habe ich schöne Rattentodgrafiken gefunden, nur waren die leider nicht für den Plotter geeignet, da viel mit Schattierungen anstatt Linien gearbeitet wurde. "Deiner" Drucktechnik könnte die Lösung sein. Dann "muss" ich mir halt noch ein Scheibenwelt-Shirt machen :-)
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
    2. Hi Nähhörnchen,
      habe es jetzt mal ausprobiert. Auf weißem Stoff mit einem grau-schwarzen-Rattentodmotiv. Für eine Einkaufstasche oder sonstige Nicht-Kleidungssache wäre ich zufrieden. Auf Kleidung kann ich mir das nicht vorstellen. Der Druck ist zwar sichtbar aber eher ausgebleicht, ob das bei Kleidung die regelmäßig gewaschen ist lange hält. So jetzt schaue ich mal, was ich aus dem Probedruck nähen kann. Vielleicht wird es ein Kissenbezug.
      Vielen Dank nochmal fürs Zeigen, der für mich unbekannten Technik.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  2. Das Zitat hat mich ja damals fast zum heulen gebracht (ich saß auf der Arbeit, also nicht so praktisch), aber ich fand es war ein würdiger Abschied und ein Shirt mit dem Spruch macht sich gut!

    AntwortenLöschen
  3. Die Worte sind wirklich schön - ich habe nur einige Bücher von ihm gelesen, aber die Geschichten mit dem Tod fand ich einfach absolut hinreissend bzw. den Tod sowieso und kann mir vorstellen, dass die beiden irgendwo spazieren gehen :)

    Ich mag bedruckte T-Shirts sehr, sie bringen ein wenig Humor oder Abwechslung in den Alltag. Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles shirt - ich bin auch großer Pratchett Fan. :)

    AntwortenLöschen
  5. Über ein Jahr später sitze ich hier und verdrücke ein Tränchen beim Anblick der Truhe.
    Das Zitat kannte ich natürlich schon (und feiere dein Shirt gerade mit Verspätung sehr), aber den Comic sehe ich heute zum ersten Mal.

    Liebe Grüße,
    Sabrina (die kürzlich endlich mal The Shepherd's Crown gehört und beim Epilog Rotz und Wasser geheult hat)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina,
      bin sehr froh, das Shirt genäht zu haben. ist mal was ganz anderes.
      Bald ist ja leider schon wieder Jahrestag.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *