Dienstag, 1. Dezember 2015

Winterjacken-Sew-Along Finale: Mein neuer Lieblingsmantel

Mein Plan: Vogue Wintermantel
Mit etwas Verspätung reihe ich mich zu den Finalisten (ach, wie schön das klingt) beim Winterjacken-Sew-Along ein.
Dieser sehr motivierende Sew-Along wurde von der allerliebsten MeMadeMittwoch Crew veranstaltet. Besonders danken möchte ich Karin (Dreikah) dafür, dass sie sich für den Sew-Along stark gemacht hat.

Mein Plan war der Vogue Mantel V9040, zu dem es praktischerweise einen Craftsykurs gibt. Irgendwie ging es bei mir nicht voran. Während andere schon am Knöpfe annähen waren, habe ich noch am Probeteil rumgedoktert. Ohne Druck, den Mantel zu dem Finaltermin fertig zu bekommen, wäre der Mantel ein UFO geworden.

Im Endeffekt ist der Mantel, u.A. durch die viele Handarbeit, die drin steckt, mein bisher aufwändigstes Projekt. Mann meinte das Steampunkoutfit, bestehend aus langem Rock, Korsett und Mantel wären umfangreicher gewesen, aber dadurch, dass es mehrere Einzelteile waren, hatte ich zwischen drin immer wieder Erfolgserlebnisse. Das Voguemantelprojekt hingegen hat sich gezogen wie Kaugummi. Um so stolzer bin ich jetzt wo es tatsächlich ein Mantel geworden ist.

Während ich beim letzten Treffen nur den Probemantel zeigen konnte, war ich in den letzten zwei Wochen in meiner Freizeit (teilweise sogar vor der Arbeit) nur mit dem Mantel beschäftigt. Allein für den Zuschnitt von Futter, Windstopper, Einlage und dem Heften (per Hand) von Windstopper und Oberstoff habe ich ganze 6h gebraucht. Auch sonst wurde der Schnitt dem Vogue-typischen Vorgehen gerecht, da gab´s keine Abkürzungen und etliche Schritte waren reine Handnähte.

Ärmel mit Paspel und Beleg aus dunkelblauem Wollstoff
Im Sew Along vom letzten Jahr (weiß leider nicht mehr bei wem) war an mehreren Stellen zu lesen, dass Windstopper knistern würde. Ich war da auch misstrauisch, nach meiner zugigen Minoru- Jacke vom letzten Jahr wollte ich unbedingt Windstopper haben. Nach einem Tag tragen kann ich sagen, dass mein Windstopper in Kombination mit dem Schnitt nicht knistert.

Allerdings sind mir noch zwei kleine Punkte aufgefallen, die ich am Mantel noch ändern möchte: Zum Einen habe ich unten mittig den Beleg einen Tick zu stramm per Hand angenäht und zum Anderen möchte ich noch den rechten Beleg mit ein paar Handstichen an den Oberstoff nähen.

Paspel zwischen vorderem Beleg und Futter
Innentasche
zu Demozwecken habe ich den Ärmel rein gestopft :-)
Schrägband am Saum. Das Futter wird mit einigen "Tags" am Oberstoff befestigt.
Das Weiße ist die Klimamembran.
Hier kommt der melierte Stoff gut raus
Eingriffstasche und die verlegte Prinzessnaht mit Paspel
Die Eingriffstasche von oben fotografiert. Vogue/Craftsy füttern die Tasche komplett mit dem Oberstoff.
Wäre bei mir zu dick geworden.
Auch wenn ich es nicht vermutet hätte, habe ich durch den Mantel meine Leidenschaft fürs Heften per Hand entdeckt. Das ging leichter und auch schneller als gedacht. Hilfreich war evtl. auch, dass ich Seidengarn verwendet habe, dass ließ sich 1a verarbeiten und wieder entfernen. Vielen Dank an der Stelle an die strengen Twitter-Nähnerds, welche mir vom Sprühkleben von Windstopper und Oberstoff abgeraten haben, u.A. waren das Drehumdenbolzeningeneur und Mitheissernadel.

Schnittänderungen:
  • Mantel unten um 3,2cm verlängert
  • Mantel an der Oberteil Lengthen/Shortenlinie um 2cm gekürzt 
  • Vordere Prinzessnaht von der Schulter hin zum Ärmel verlegt
  • Brustrundung angepasst
  • Paspel an vorderer Prinzessnaht, Bubikragen und innerem Beleg
  • hintere Mitte an Hohlkreuz angepasst.
  • Ärmel um 1cm gekürzt
  • Ärmelschlitz zugenäht
  • kein Sleevehead (wie heißt das auf Deutsch?  Update: Es heißt "Ärmelfische" Danke an DrehumdenBolzeningeneur) verwendet, nur Schulterpolster
  • Oberstoff komplett mit Windstopper gedoppelt 
  • Druckknöpfe anstatt normaler Knöpfe
  • Im Craftsykurs wird das komplette Vorderteil mit Vlies bebügelt, habe mich an die Vogue Anleitung gehalten und nur den Bereich in Größe des Belegs bevliest
  • Taschenbeutel der beiden äußeren Taschen anstatt aus Wollstoff aus Futter
Auch wenn das jetzt nach viel klingt, ich finde für einen Mantel hält es noch im Rahmen.

Schnitt: V9040 Ver. A inkl. der Innentasche aus dem Craftsykurs
Material: hellblau mellierter Wollstoff (gekauft beim Bloggertreffen Stuttgart), dunkelblaue Wolle (Geschenk von LottiKatzkowski), Windstopper/ Klimamembran (von Funfabric), Gewebeeinlage von Vlieseline, Druckknöpfe 7x, Paspel, Schrängband aus Futter, Futter, Schulterpolster
Änderungen: siehe Auflistung
Fazit: sehr schöner Mantelschnitt, sehr gut geeignet für weite Röcke und Kleider. Falls ich auf die,  momentan auf Grund des Arbeitsaufwandes abstruse erscheinende, Idee kommen sollte, den Schnitt nochmal zu nähen, muss ich nochmal den Saum überprüfen. Die Position der Innentasche finde ich zu tief. Könnte noch 3-4cm höher sein.

Fazit zum Craftsy Kurs zu dem Schnittmuster:

+ Vogue Schnittmuster in Kurs enthalten (Versand aus USA dauert ein bisschen)
+ Extra Schnittteil für Innentasche
+ viele Techniken rund ums Mantel nähen, Samtstoff, Wollstoff werden gezeigt
+ schwierige Stellen werden ausführlich gezeigt inkl. Erklärung warum man es so macht

-  es ist kein Anfängerkurs, es werden nicht alle Schritte gezeigt.
- Trainerin spricht teilweise unzusammenhängend, d.h. die fängt einen Satz an und spricht plötzlich von was anderem. Auch hätte dem Kurs ein bisschen schneiden gut getan, um die unvollständigen Sätze zu entfernen. Alles in allem fand ich es schwieriger zu folgen als bei anderen Craftsykursen.


So und wer es soweit geschafft hat, bekommt jetzt noch die Bilder vom kompletten Mantel. :-)





Der Mantel war mein größtes Projekt dieses Jahres und momentan bin ich nur froh, dass es geschafft ist. Dennoch hoffe ich auf einen weiteren Winterjacken-Sew-Along nächstes Jahr. Ich hätte noch gerne eine senf/curry-gelbe Jacke oder Mantel.

Bei Fritzladen könnt ihr eine weitere sehr schöne Variante dieses Vogueschnittes sehen. Die anderen tapferen Hobbyschneiderinnen findet ihr auf dem MeMadeMittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Sehr schön und steht dir gut :-)

    AntwortenLöschen
  2. Supertoll! Den hast Du richtig gut hingekriegt. Da steckt soviel Arbeit drin, Wahnsinn.
    Viel Spaß mit dem tollen Mantel wünsche ich Dir.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Was ein Meisterstück!! Ich bin hin und weg. Die Paspeln überall.... so schön!!
    Ich hoffe, der Mantel hält Dich richtig schön warm, damit Du ihn auch wirklich oft anziehen kannst.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Großartig. Der Mantel steht dir sehr gut. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Muriel, ich bin hin und weg, wenn ich Deine Verarbeitung sehe! Die Paspel, die Innentasche,die verlegte Naht - meine Güte, Du hast Dir eine irre Arbeit gemacht! Ich habe so schon mit den Stoffmengen (Wollstoff, Futter, Thermoeinlage) gekämpft... Ich finde auch die andersfarbigen vorderen Seitenteile super. Alles Dinge, die ich mir so noch nicht getraut habe, aber Du machst mir Mut! Ich war übrigens sehr froh, in Dir eine "Mitnäherin" gehabt zu haben. Das hat sehr motiviert! Ich freue mich mit Dir über Dein Master-Piece (wie Burda schreiben würde) und sende liebe Grüße! Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,
      fands auch toll, dass ich bei Dir immer wieder schauen konnte (Du warst ja schneller wie ich) wie gut es bei Dir voran ging. Das hat mich motiviert.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  6. tolle Passform und Farbauswahl, Frau Machwerk hätte ihre Freude angesichts der Paspeln
    lg
    monika

    AntwortenLöschen
  7. Die Arbeit hat sich gelohnt, absolut perfekt :-)
    LG Annett

    AntwortenLöschen
  8. Ein echtes Meisterstück mit so vielen liebevollen und aufwenigen Detail - Wahnsinn!
    Der Schnitt ist große Klasse, den muss ich mir mal genauer anschauen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Wow ganz toll geworden, auch mit den Einsätzen in der Seite. Der Sitz und das knallige Futter sind auch total toll!

    AntwortenLöschen
  10. Wow ganz toll geworden, auch mit den Einsätzen in der Seite. Der Sitz und das knallige Futter sind auch total toll!

    AntwortenLöschen
  11. Durfte Ihn ja heute live sehen! Wirklich ein ganz toller Mantel! Hoffe du hast noch lange viel Freude daran!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Muriel,

    Ich bin extrem begeistert von deinem Mantel. Ich hatte ja eiiigentlich den gleichen Mantel vor. Und ich hatte mir schon gedacht, dass ein Mantel kein leichtes Projekt ist, aber ich habe es bei meiner Anmeldung zum Sew Along doch immer noch für „Schaffbar mit dem Craftsy-Kurs“ gehalten. Leider hat mich der Kurs extrem enttäuscht. Ich wurde schon gefragt was ich vom Kurs halte und muss sagen es ist der erste Craftsy-kurs von dem ich richtig enttäuscht bin. Das liegt ein klein wenig dran, dass sie eigentlich so gut wie gar nichts vom eigentlichen Mantel nähen zeigen. Vor allem aber liegt es an der Trainerin. Anfangs empfand ich sie nur als etwas nervig, aber je mehr ich geschaut habe, desto mehr hat es mich aufgeregt, dass sie kaum einen Satz beendet hat und dass die von Craftsy das alles so gelassen haben. Kein neuer Dreh einer „Szene“ und wie du schon sagtest auch kein Schnitt. Natürlich ist niemand perfekt und darf sich herzlich gerne mal verhaspeln. Aber die Dame ist meiner Meinung nach leider nicht für das Reden vor der Kamera gemacht. Sie verwendet ständig die falschen Vokabeln (als Extrembeispiel: sie nimmt eine Schere und sagt Bügeleisen dazu; war nur ein Beispiel, aber kam mit anderen Dingen tatsächlich so vor), und sie redet und redet und redet und am Ende hat sie einem trotzdem „nix gesagt“. Oder sie fängt den Satz und auf einmal ist Schluss. Wenn man eh schon Schwierigkeiten hatte dem Inhalt zu folgen (und damit meine ich keinerlei Schwierigkeiten mit der Sprache), dann ist das wirklich sehr anstrengend.
    Mich hat das ganze jedenfalls sehr frustriert und je weiter ich geschaut habe, desto mehr habe ich das Projekt vor mir hergeschoben und je weniger habe ich es mir zugetraut. Ich gehe das im nächsten Jahr hoffentlich noch mal an. Denn ich finde den Schnitt so schön!! Und damit endlich mal zu deinem Mantel :o)
    Man ist der gut geworden. Vor allem die Rückansicht die so wunderschön rockförmig fällt ist der Hit!!! Und hey – die ganzen Paspeln die du verarbeitet hast… Schade, dass ich den Mantel jetzt nicht anfassen und von allen Seiten begutachten kann! Die Probenäherei hat sich doch wirklich gelohnt, er steht und passt dir nach den Bildern wirklich toll. Hast du schon einen Kältetest machen können? Hält die was sie verspricht und wärmt der Mantel bei den aktuell eisigen Temperaturen?
    Vielen Dank für deinen tollen, ausführlichen Bericht!!
    Lieben Gruß, Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mel,
      vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung zu dem Craftsykurs. Mir ging es da genauso und ich kann Dir in allen Punkte nur zustimmen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass ich von der Trainerin, die zwar fachlich top ist aber vom Sprechen eben extrem schwer zu verstehen ist, nochmal einen Kurs kaufe.
      Ich hätte auch erwartet, dass in diesem Kurs wie z.B. in den Couture Kurs von Susan Khalje alle Schritte gezeigt werden. Hatte mich über den Punkt schon mit Fr. minimale extravaganz unterhalten und sie meinte, dass man die Schritte, welche nicht gezeigt werden eh auch ohne Videoanleitung schaffen würde. Ich kam auch so zurecht und so wie ich deine Nähwerke kenne, denke ich auch, dass Du das auch schaffst.
      Kann mir den Schnitt sehr gut an Dir vorstellen.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  13. Super Mantel. So aufwändig mit allem Drum und Dran. LG Carola

    AntwortenLöschen
  14. Super gemacht! Tolle Silhouette! Ich mag besonders die Rückansicht, wie es hinten fällt!
    Du hast VOR DER ARBEIT noch genäht? Wieviele Stunden mag dein Tag wohl haben? Ich bewundere diese Disziplin!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Immi,
      die Disziplin hatte ich nur dank des Sew-Alongs, ansonsten wäre das nichts geworden. Ohne die Motivation hätte ich es nicht geschafft mich mitten in der Nacht ausm Bett zu quälen und noch ne Stunde+ vor der Arbeit zu nähen.
      Lieber Gruß, Muriel

      Löschen
  15. Der Mantel ist wunderschön!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  16. Hochachtung! Da ist dir wirklich ein Meisterstück gelungen, an dem du lange Freude haben wirst. Sieht alles sehr sauber und edel aus, so gut ist oft fertige Konfektion nicht genäht.

    Liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen
  17. Dieser Mantel ist wirklich im allerbesten Sinne selbstgemacht. Perfekt verarbeitet, perfekter Sitz, besser geht es nicht. Chapeau.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Ein Traummantel bis ins kleinste Detail.
    Haha, bei diesem Craftsy-Kurs wär ich wohl gut aufgehoben, ich rede auch immer so:)))
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Wow, ein wirklich toller Mantel. Das Dranbleiben hat sich wirklich gelohnt.
    GlG Dana

    AntwortenLöschen
  20. Waaaaahh...ich bin verliebt!!! Ist das ein toller Mantel! Da hat sich jeder Handstich gelohnt!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Hach, so wunderschön! Du siehst sehr zauberhaft darin aus! Wenn ich dich das nächste mal sehe, schaue ich mir den auch noch mal ganz genau an ;)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  22. Hochoffiziell: Ich LIEBE diesen Mantel! Er ist ganz wunderschön geworden und steht Dir hervorragend.
    Perfekt. Und fang jetzt nicht an und such Fehler - der ist PERFEKT!
    LG
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  23. Toller Schnitt und toller Mantel! Der steht dir wirklich super!. die Kontraststoffe und die Paspel dazu... Ein Traum!
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
  24. Da ist dir ein großartiges Stück gelungen!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschön! Der Mantel ist wirklich super geworden und die Verarbeitung sieht einfach perfekt aus. Ein traumhaftes Kleidungsstück!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *