Sonntag, 15. November 2015

Winterjacken Sewalong - letzter Zwischenstand: Endlich fertig mit dem Probemantel

Mein Plan: Vogue Wintermantel
Beim letzten Treffen, bei dem mein Probeteil noch nicht fertig war, hatte ich behauptet, dass ich den momentan letzten Platz in dem Sew-Along hätte. Dann hat sich aber doch raus gestellt, dass Frau Siebenhundertsachen sogar noch weiter hinterher gehinkt ist. Die hat mich inzwischen aber überholt und ich habe meinen letzten Platz wieder für mich :-) Bin wirklich froh, dass es für diesen Sew-Along so viel Zeit gibt.

Mein Plan ist der Vogue Mantel V9040, zu dem es praktischerweise einen Craftsykurs gibt. Meinem Tempo hat das bisher nichts gebracht. Es war in den letzten Wochen einfach zu viel los bei mir. Jetzt bin ich aber entschlossen, es noch bis zum Ende des Sew-Alongs zu schaffen.

Der Probemantel ist letzte Woche fertig geworden. Seit dem ich den Mantel mit Schulterpolstern anprobiert habe, haben sich etliche der Passformprobleme in Luft aufgelöst. Hätte ich doch gleich mir die Zeit genommen, die Bilder vom letzten Treffen (link am Anfang des Posts) mit Polster zu machen, hätte ich mich nicht so geärgert aber egal.
Ganz ohne Änderungen ging es doch nicht. Hätte mich auch gewundert. Unter anderem wurden noch ein paar Änderungen an der vorderen Prinzessnaht gemacht. Zum einen etwas Weite raus genommen und zum anderen die Naht, die zur Schulter lief zum Arm hin gelegt. Auf dem Foto unten seht ihr die als erstes angedachte neue Prinzessnaht. Beim finalen Check des Probemantel konnte ich wieder auf die fantastische Hilfe von Frau minimale extravaganz zurück greifen.

Der Probemantel (noch in einem Zwischenstadium)
Hinten an der mittleren Rücknaht wurde auch etwas geändert. Mein Plan anstatt Knöpfen einen Reißverschluss zu verwenden, habe ich inzwischen verworfen. Die verdeckten Druckknöpfe bei Beates tollem Mantel (leider gibts noch keine finalen Bilder) haben mir gut gefallen, solche möchte ich auch.
Außerdem finde ich die Länge ideal für mich, so wäre der Mantel einen Tick länger als meine Kleider. Bei der Länge kämen eigentlich noch 3,2cm Saum weg, die habe ich beim Schnitt hinzu gegeben. Ich glaube, dass war das allererste Mal das ich (1,53m Körpergröße) einen Schnitt verlängern musste.
Die Ärmel haben laut Schnitt einen Schlitz, schätze mal 5cm lang. Den habe ich beim Probemantel genäht aber so richtig warm geworden bin ich damit nicht, diese wird bei der finalen Version weggelassen. Rein und Raus kam ich auch mit zugenähten Ärmelschlitzen.

Die großen Taschen gefallen mir sehr gut. Bei meiner Minoru-Jacke vom letzten Jahr, habe ich nur Nahttaschen gemacht. Eigentlich sieht der Schnitt gar keine äußeren Taschen vor. Das wäre für mich gar nichts gewesen. Der Einfachheit halber habe ich dann Nahttaschen gemacht, diese habe sich recht schnell als für mich unpraktisch erwiesen. Immer wieder bestand die Gefahr, dass Schlüssel und Co. raus fallen. Das Handy habe ich dort gar nicht erst rein getan. Solche Taschen kommen bei mir an keine Jacke/Mantel mehr dran. Dafür hat sich die, von mir am Anfang völlig verschmähte, Innentasche als super praktisch für mich erwiesen. Deswegen bekommt der Voguemantel auch eine solche Tasche. Bei dem Craftsy-Kurs zu diesem Schnitt ist ein Schnittmuster für eine Innentasche, welche zwischen Futter- und Oberstoff liegt, dabei. Bin mir noch nicht sicher, ob diesen verwende oder wie bei der Minoru ein einfache aufgesetzte Innentasche mache.

Noch mal der Probemantel.
Leider hab ich vergessen von der finalen Version Fotos zu machen.
Wenn ich mir jetzt die Bilder vom Probemantel anschaue, denke ich der Ausschnitt hätte fast noch einen Tick höher bzw. näher am Hals sein können. Schade, dass mir das erst jetzt auffällt. Inzwischen ist der Mantel schon wieder zerlegt worden und die Schnittänderungen wurden übertragen. Der Oberstoff ist inzwischen auch "schon" zugeschnitten.

In Köln bei dem fantastischen Nähbloggertreffen (Blogpost kommt demnächst) wollte ich passenden Paspelstoff und Futter kaufen aber trotz zweier gut ausgestatteter Nähläden, waren ausgerechnet meine gesuchten Farben nicht dabei. Ich werde jetzt nochmal lokal schauen und ansonsten bei Fashion for Designers bestellen. Praktischerweise hatte Frau mit heißer Nadel beim Abendessen in Köln Neva´viscon Futterproben dabei und so konnte ich gleich schauen, welches Futter zu meinem Mantelstoff passen würde. Online ist so was ja immer eher ein Glückspiel. 

Nächste Schritte: Zuschneiden von Windstopper und Futter und dann endlich nähen.

Die nächste Woche ist leider schon wieder ziemlich verplant aber am Wochenende steht nochmal ein Nähtreffen an, da versuche wieder ein bisschen auf zu holen.

Die anderen Teilnehmerinnen treffen sich aufm MeMadeMittwoch Blog, dort zeigt die tolle Karin (Dreikah) Sybille (Danke an Karin für den Hinweis von wem das ausführliche Tutorial ist) gleich zwei Varianten wie man einen Mantel/Jacke füttern kann.

Muriel

Kommentare:

  1. Ha, heute stehen wir mit dem selben Schnitt nebeneinander beim MMM, weil ich so spät erst in die Puschen gekommen bin ;)
    Ich bewundere ja deinen Aufwand mit dem Probemantel - ich wäre da wohl mit dem Nähprojekt nie zu Ende gekommen. Und Nähte verlegen - das ist schon eine Kunst. Passt aber super bei Dir und ich denke inzwischen auch, dass wir uns für einen richtig tollen Schnitt entschieden haben. Allerdings gebe ich Dir beim Halsausschnitt recht. Der liegt auch bei mir ziemlich halsfern - also Erstickungsgefahr droht bei geschlossenem Mantel schon mal nicht...Naja und im Winter hat man sowieso meist noch was um den Hals. Ich drücke Dir die Daumen für den Endspurt! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,
      musste gleich mal schauen, wie weit Du bist. Die Paspelknopflöcher sind toll geworden. Bin gespannt auf deinen fertigen Mantel.
      Find auch, dass wir uns für einen schönen Schnitt entschieden haben :-)
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  2. Das ist unglaublich, wie viele Änderungen du gemacht hast und wie gut der Mantel jetzt passt. Das ist auf jeden Fall ein sehr schönes Exemplar. Hängt deine Perfektionslatte aber nicht zu hoch und mach dir damit unnötigen Stress. Das Futter Tutorial ist von Sybille;)
    Es ist komme wieder schön, dich zu treffen. Telefonieren verschieben wir noch etwas. Meine Stimme ist gerade partiell auf Urlaub.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      danke für den Hinweis mit dem falschen Namen. Habs geändert. War schon froh, dass ich es gestern überhaupt geschafft habe einen Post zustande zu bringen. War soooo fertig vom Kölnwochenende.
      Wenn ich sehen, wie andere Näherinnen aus meiner Umgebung arbeiten habe ich noch viel Luft nach oben auf der Perfektionslatte :-).
      Lieber Gruß, Muriel

      Löschen
  3. Also ich kann Dich trösten, ich bin noch viiiiiiel langsamer... Mein Probteil ist immer noch nicht fertig.... Dafür sieht Dein Probeteil klasse aus und die vielen Änderungen... Toll, Dein fertiger Mantel kann nur perfekt werden :-) Freu mich schon auf die Tragebilder, denn ich bin sicher, Du kriegst ihn bis zum Finale fertig :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Das Probeteil sieht echt gut aus, der Schnitt gefällt mir sehr gut :)
    Die Erkentniss mit den Schulterpolstern hatte ich auch schonmal *g*
    Liebe Grüße und noch viel Erfolg,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  5. Super Probemantel. Ich hätte nicht die Geduld, aber es hat sich gelohnt. Freue mich schon auf den fertigen Mantel. LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Deinen Probemantel super. Sitzt sehr schön, da haben sich die Änderungen gelohnt. Und zum Glück war e bisher ja auch nicht zu kalt. Auf die Paspel bin ich natürlich supergespannt. :)
    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katharina,
    war heute nochmal im Stoffladen und habe noch einen semi-passenden Stoff für die Paspel sowie Futterstoff (orange meliert) gekauft. Mein gewünschter Paspelstoff war leider immer noch nicht da.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *