Sonntag, 24. Mai 2015

Film und Serien Sew Along – Final der Herzen: mein Elefanten-Minirock

Heute ist endlich das Final der Herzen beim Film- und Serien Sew Along. Diese tolle Aktion wurde organisiert von Karin (Dreikah) und Luzie (mein-wunderbarer-kleiderschrank).

Es ging darum, dass man sich ein Outfit inspiriert von einer Serien oder einem Film näht. Während etliche andere Teilnehmer es geschafft haben komplette Outfits zu nähen. Gibts bei mir "nur" ein Kleid.

Mein Pushing Daisies Kleid

Meine Inspiration war die Serie "Pushing Daisies". Die Outfits der Hauptdarstellerin sind einfach klasse und passen perfekt in mein Beuteschema. Einen passenden Stoff hatte ich schon etliche Jahre, aber bisher nicht gewusst was ich mit so einem Muriel-untypischen-Stoff machen sollte. Für Pushing Daisies finde ich passt er sehr gut.
Beim dem Schnitt habe ich mich allerdings schwer getan. Dank eure Hilfe habe ich mich für einen Vogue Schnitt entschieden.

Das Probekleid hat einiges an Änderung erfordert. Für das Oberteil musste ich sogar zwei Probeteile machen. Vielen Dank an Fr. Minimale Extravaganz für deine tolle Hilfe dabei. Schon das Probeteil hat mir so gut gefallen, dass es mir sehr schwer gefallen ist dieses zum Schnittabnehmen wieder auseinander zu nehmen.

Das Nähen vom richtigen Kleid ging dann sehr schnell, war nach zwei Probeteilen ja schon geübt :-)

Laut Anleitung sollte das komplette Oberteil mit Einlage verstärkt werden. Dies erschien mir, bei meinem Stoff, etwas zu viel des Guten und so habe ich nur das Taillenband mit Vlies bebügelt.

Als begeisterte Paspelnäherin musste ich dieses Kleid natürlich damit ausstatten. Normalerweise mache ich die Paspeln immer selbst, damit diese farblich auch exakt passen. Für dieses Kleid habe ich eine weiße Paspel benötigt, da ich dachte, dass es so eine Standartfarbe bestimmt zu kaufen gibt, habe ich mich auf die Suche gemacht. Nach zwei Wochen suchen in x-verschieden lokalen Läden habe ich aufgegeben und diese online bestellt.

Der hintere Rückenausschnitt war eigentlich noch ein Stückchen tiefer. Ich bin gar kein Freund von tiefen Rückenausschnitten, da zieht´s mir dann. So habe ich den gleich beim Probeteil um ein paar cm nach weiter oben verlegt. 

Den Rockteil habe ich um ca. 12cm gekürzt. Insgesamt hat dieser eine Breite von ca. 3m. Vor dem Raffen, sah der Rockteil aus wie ein Minirock für Elefanten.

Ich hatte bisher nur ein Kleid mit gerafften Rockteil und das fand ich furchtbar an mir. Bei diesem Kleid gefällt es mir sehr gut. Vielleicht liegt es auch daran, weil die vordere und hintere Mitte nicht gerafft werden und somit glatt bleiben.

Damit der Rocksaum auch ohne Petticoat einen gewissen Stand hat sollte dort "Horse Hair Braid" verwendet werden. Dieses Band wollte ich schon immer mal verwenden aber in Deutschland ist das gar nicht so leicht zu bekommen und wenn dann nur in 25m-Rollen aufwärts.
Stella war so nett und hat mir einfach so 3m ihres Horse Hair Braids geschickt. Ich war total geplättet. @Stella: nochmal vielen vielen Dank.
Das Band ließ sich dank der guten Anleitung sehr leicht annähen. Der Oberstoff wird am Saum mit dem Futterstoff verstürzt, so bleibt das Band gut versteckt. Das Verstürzen am Saum hat mir gut gefallen, werde ich bestimmt noch  mal machen.
 
Das Kleid trägt sich sehr toll und ich bin mir sicher, davon nähe ich (irgendwann) noch eine Variante. Dann würde ich allerdings die Armausschnitte ändern. Diese sind mir zu ausgeschnitten, fände es schöner wenn diese von der Schulter eher gerade nach unten laufen und nicht einen so starken Bogen machen.

Schnitt: Vogue V8998
Material: Oberstoff ausm Second-Hand-Kaufhaus, Futter, nahtverdeckter Reißverschluss, (gekaufte!) Paspel, Einlage, Horse Hair Braid.
Änderungen: sehr viele. Musste noch nie zwei Probeteile machen - aber es hat sich gelohnt.
Fazit: Bin sehr begeistert von dem Schnitt. Wiederholung ist schon geplant - fehlt nur noch der passende Stoff.

Vielen Dank an Luzie und Karin für diese tolle Sew-Along-Aktion. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Die anderen Teilnehmerinnen des Finale der Herzen findet ihr bei Karin.

Muriel

Kommentare:

  1. Ganz toll! Schnitt & Farbe fnde ich ganz wunderbar für dich, fehlt nur noch das passenden Wetter.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich entzückend!
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus mit deinen Anpassungen! Ich liebe mein Kleid nach diesem Schnitt auch. Schöne Pfingsten, Doro

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht toll aus.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. Sehr entzückend! Wenn das mal nicht der perfekte Pushing Daisys Stoff ist.
    Die viele Arbeit hat sich gelohnt und ich kann mir gut vorstellen, dass Du mit diesem perfekt angepassten Schnitt viele schöne Kleider nähen kannst.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super aus ! Und sehr Pushing daisies mäßig! !!
    Klasse!
    Der Schnitt sieht echt gut aus und sitzt wie angegossen.
    Da kannst du noch einige machen...
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin von deiner Farbwahl sehr begeistert, das Grün passt ja perfekt zu deiner Haarfarbe. Die Probeteile haben sich sehr gelohnt, das Kleid passt und steht dir sehr gut.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr süßes Kleid! Die Farbe ist so schön frisch :)

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön! ein ganz besonderes kleid!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid sieht sehr gut aus, mir gefallen die Paspeln, die bringen die einzelnen Teile schön zur Geltung. Und Respekt, dass du so viel angepasst hast. Schon allein deswegen ist ein weiteres Kleid nach diesem Schnitt doch ein Muss. Vor allem aber, weil es dir einfach steht.
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Kleid, da hat sich die Anpasserei wirklich gelohnt! Wenn du den Schnitt nochmal nähst, darf ich mir dann die Variante mit dem Kragen wünschen?
    LG
    Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Constance,
      wie auf Twitter geschrieben. Habe ich "Angst" vor dem Kragen. Das Schnittteil ist über 1m groß.
      Lieber Gruß, Muriel

      Löschen
  12. Der Muriel-untypische Stoff steht Dir super :)
    Die Paspel durfte ich ja schon an Deinem "Nadelwelt"-Kleid bewundern - beides tolle Kleider!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid ist wirklich schön geworden! Und jetzt bekomme ich noch mal Lust, "Pushing Daisys" zu gucken. Eigentlich hatte ich damals immer mehr die tollen Kuchen und Pies im Blick. Muss noch mal auf die Kleider achten... Liebe Grüße, Mrs Go

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mrs. Go,
      Ich hatte die Serie damals gar nicht geschaut. Erst jetzt nach einem Tipp von einer Freundin, die meinte, die Kleider könnten mir gefallen.
      Lieber Gruß, Muriel

      Löschen
  14. Ja wirklich, genau dein Beuteschema. Aber das macht nichts, bzw genau deshalb passt das Kleid wunderbar und sieht ganz toll und stimmig aus.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  15. Wieso ist mir dieses Kleid eigentlich bisher entgangen...-
    Es ist klasse geworden, und ich hatte kurz überlegt mir ebenfalls ein Pushing Daisys Kleid zu nähen. Ich wollte etwas mit großen, gelben Blumen. Aber mir ist hier vor Ort kein passender Stoff in die Finger gefallen. Deine Stoff und Farbwahl finde ich sehr passend zur Serie...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *