Donnerstag, 22. Januar 2015

UFO-Abbau SewAlong Teil 3

Huch, jetzt ist schon unser vorletzter Termin vor dem Finale vom UFO-Abbau.

Thema heute: Wie lief Euer UFO-Abbau die letzte Woche? Gibts neue Entscheidungen und Erfolgsberichte?



Motiviert durch meine äußerst fleißigen UFO-Mitabbauerinnen habe ich einen ordentlichen Zahn zugelegt und habe ganze vier UFOs in der letzten Woche fertiggestellt.
Ich war dann so stolz auf mich, dass ich anschließend noch ein neues Jerseyshirt genäht habe. Yeah!

Was so eine gegenseitige Motivation alles bewirken kann. Ich bin begeistert.
Hier also meine bezwungenen UFOs der letzten Woche:

Um was geht es:
Handtasche
Stand:

Ich wollte mir aus Pseudo-Wildleder eine Umhängetasche nähen. Als Futter habe ich damals einen rosa! Eulen-Stoff rausgesucht. Eigentlich wollte ich die Tasche komplett entsorgen, aber dann kam mir die Idee, dass ich die Tasche gut als Bücherei oder Zusatz-Geschäftstasche z.B. fürs Mittagessen und Co. verwenden könnte. Das Futter habe ich entsorgt und einfach ein paar Henkel dran genäht. Die Tasche war auch schon im Einsatz. :-)
UFO seit: 2013
Um was geht es:
Klämmerlebeutele
Stand:
Den Zuschnitt muss meine Oma schon vor x-Jahren gemacht haben und irgendwann ist das Oma-UFO dann bei mir gelandet. Es war gar nicht mehr viel zu machen - nur zusammennähen und Schrägband dran. Jetzt freut sich meine Mutter auf ihr neues Klämmerlebeutele. Schon komisch, dass so schnelle Sachen soooo lange liegen können.
UFO seit: Stammt noch von meiner Oma - sicherlich schon historisch wertvoll :-)
Um was geht es:
Der Anna-Dress Rock
Stand:
Den Anna Dress-Schnitt und mich verbindet eher ein Hassliebe. Trotzdem kam ich direkt nach der Fertigstellung des Kleides auf die Idee, einen Rock nach dem Schnitt zu nähen. An dem Rock war noch viel zu machen, da bisher nur das Futter zugeschnitten war, aber durch meinen neuen UFO-Nähflow ging das Nähen des Rockes sehr fix.
UFO seit: Mai 2014
Um was geht es:
Schwesternrock
Stand:
Auf diesen Rock hat meine Schwester jetzt wirklich ewig sehr geduldig gewartet. Da es sich für mich um einen meiner Standardschnitte handelt, hat mir immer die Motivation gefehlt, den Rock fertigzustellen. Jetzt musste ich ja und es war gar nicht so schlimm.
UFO seit: Mind. 2 Jahre

Jetzt habe ich gar nicht mehr so viele UFOs übrig und hätte eigentlich Lust, noch was Neues zu nähen, aber da ich dieses Mal die "Vortänzerin" bin, kann ich ja so kurz vorm Ende keine Schwäche zeigen. Mal sehen, was ich in der verbliebenen Woche noch fertig bekomme.


So und jetzt seit ihr meine lieben Mitstreiterinnen an der Reihe:




Muriel

1 Kommentar:

  1. Du warst wirklich fleissig :) aber wie du schreibst, so zusammen UFOs abzuarbeiten mit einem gewissen Mass an positivem Gruppendruck funktioniert super. Der Schwesterrock ist wunderschön - ich glaube, du hast ein Faible für besonders schöne Stoffe ;) Liebe Grüsse, Lottie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *