Donnerstag, 8. Januar 2015

UFO-Abbau Sew-Along 2015 Teil 1: Zeigt her Eure UFOs

Wie diese Woche angekündigt, geht es heute los mit dem UFO-Abbau SewAlong. Ich bin schon ganz gespannt auf Eure UFOs.


Worum geht es heute:
Vorstellung Eurer UFOs - Warum ist aus dem Projekt ein UFO geworden? Was muss noch getan werden? Habt ihr eine Reihenfolge für Eure UFOs festgelegt?


So, ich gehe dann mal mit schlechtem Beispiel voran - bei mir herrscht nämlich überhaupt kein Mangel an UFOs. Manche hüte ich schon seit Jahren, aber jetzt sind sie fällig. Entweder ich bezwinge diese während der nächsten Wochen oder sie werden entsorgt.

Beim Durchstöbern meiner UFO-Kiste, -Regalbrett und -hinterste Ecke sind UFOs aufgetaucht, an die konnte ich mich überhaupt nicht mehr erinnern.

Um was geht es:
Rock von Anna Dress (By Hand London)
Stand:
Den Anna Dress-Schnitt und mich verbindet eher ein Hassliebe. Trotzdem kam ich direkt nach der Fertigstellung des Kleides auf die Idee, einen Rock nach dem Schnitt zu nähen. Das Futter ist bereits zugeschnitten. Der Oberstoff ausm SecondHand war schon fertig genäht. Hat mir jetzt überhaupt nicht mehr gefallen und habe diesen gleich entsorgt.
To Do: neuen Oberstoff zuschneiden, Reißverschluss besorgen -> nähen
UFO seit: Mai 2014
Um was geht es:
Probehose für meine erste eigene richtige Hose
Stand:
Ich weiß eigentlich gar nicht so recht, warum ich nach dem Anpassen der Probehose nicht einfach die richtige Hose genäht habe. Der geplante Oberstoff für die richtige Hose gefällt mir inzwischen nicht mehr, aber ansonsten steht dem Hosenprojekt eigentlich nichts im Wege.
To Do: Erneute Anprobe, Falls keine Änderungen notwendig, Schnitt abnehmen und mit richtigem Stoff loslegen.
UFO seit: Feb. 2014

Um was geht es:
blaues Kleid mit weißen Punkten und rotem Futter
Stand:
Im Sommer habe ich inspiriert durch den ersten Stoffwechsel "den" idealen Sommerkleidschnitt für mich zusammengebastelt und gleich in mehreren Versionen zugeschnitten. Drei Varianten sind schon genäht. Zwei fehlen noch. Bei dieser Variante fremdel ich mit dem Frau Tulpe/Kokko-Oberstoff. Habe das Gefühl, der Stoff will was anderes werden. Nun ist aber leider das Futter schon komplett genäht. Was tun?
To Do: Überlegen was mit dem genähten Futter geschehen soll - wird das noch ein Kleid?
UFO seit: Sommer 2014
Um was geht es:
Blau gemustertes Kleid - siehe vorheriger Punkt
Stand:
Bei dieser Version ist der Oberstoff komplett genäht sogar mit Reißverschluss. Ärmel und Paspel sind vorbereitet. Dafür fehlt das Futter komplett. Das wäre sogar schon zuschnittbereit.
Ich glaube, ich eigne mich nicht so gut als Fließbandnäherin, nach der Version Nr. 3 wurde mir langweilig. Das Kleid anziehen würde ich aber schon gerne - ich bin in einer Zwickmühle.
To Do: Paspel annähen, Futter zuschneiden -> nähen
UFO seit: Sommer 2014
Um was geht es:
Ich gebe zu, man erkennt nichts - das sollte mal ein blauer Bolero werden.
Stand:
Das ist das nicht vollendete Probemodel für einen Taft-Bolero. Nachdem klar war, was ich ändern muss, habe ich aus Zeitgründen gleich mit dem richtigen Bolero losgelegt.
To do:  Entscheiden, ob ich weitermache oder nicht.

UFO seit: Nov. 2012 (ja, dieses UFO, war schon beim ersten UFO Angriff 2013 dabei)
Um was geht es:
Bleistiftrock
Stand:
Oberstoff, Futter und Bund sind bereits genäht, aber noch nicht zusammengefügt. Jetzt das Aber: Für den Bund habe ich als einzig passenden Stoff nur einen in Pink gefunden und ich mag doch gar kein Pink. Beim Tragen würde man den Bund wahrscheinlich nicht sehen, da immer ein Shirt drüber wäre, aber trotzdem, ich wüsste von dem pinken Bund.
To do: Andere Bundlösung überlegen oder einfach Zähne zusammenbeißen und nähen

UFO seit: Mai2014
Um was geht es:
Tasche - sagt das nicht schon alles. Ich nähe eigentlich keine Taschen.
Stand:
Ich weiß gar nicht, seit wann die Tasche ein UFO ist, könnte gut 2013 gewesen sein. Ich wollte mir aus Pseudo-Wildleder eine Umhängetasche nähen. Als Futter habe ich damals einen rosa! Eulen-Stoff rausgesucht. Ich hoffe, dass ich damals nicht ganz Herrin meiner Sinne war, ich kann mir diese Auswahl für mich sonst überhaupt nicht erklären.
To Do: Überlegen was ich mit dem bereits genähten Futter machen kann. Henkel kaufen/nähen - Tasche fertig machen.
UFO seit: irgendwann 2013


Soweit zu den noch unfertigen Projekten. Wäre schön, wenn meine UFO Liste nur aus diesen bestünde. Aber ich hab noch ein paar selbstgenähte Kleidungsstücke, die gerne geändert werden würden. Zum Glück sind das zum Großteil alte Sachen - ich glaube, inzwischen sind meine genähten Sachen wesentlich besser verarbeitet.

Um was geht es:
Burda-Sommerkleid aus Chiffon
Stand:
Das Kleid habe ich irgendwann 2010 ganz am Anfang meiner Nähkarriere genäht und würde heute nicht mehr unbedingt zu dem Stoff greifen. Egal, das Kleid ist da und ich wundere mich, wie ich mit so wenig Nähwissen überhaupt so weit kam. Haken an der Sache: Das Futter schaut trotz Absteppen immer wieder am Ausschnitt raus.
To Do: Herausfinden warum das Futter raus will und beheben.
UFO seit: Fertigstellung 2010
Um was geht es:
mein geliebtes japanisches Schwalbenkleid
Stand:
Das Kleid habe ich 2011 genäht und den nahtverdeckten Reißverschluss viel zu dicht angenäht. Jetzt reißt der Reißverschluss immer wieder den Faden durch und ich darf per Hand nachbessern. Würde ich nicht so an dem Kleid hängen, hätte ich es schon längst entsorgt.
To Do: Faden be-bienenwachsen und Handnähen 
UFO seit: Sommer 2014
Um was geht es:
Das Burda-Reißverschlusskomplott Kleid
Stand:
Das Kleid war eines der letzten, welches ich ohne Cover genäht habe. Die Zwillingsnadel, meine Nähmaschine und ich haben nie wirklich zueinandergepasst. Diese Naht ist an mehreren Stellen gerissen und müsste komplett neu gemacht werden.
To Do: Zwillingsnadelnaht auftrennen und Saum covern.
UFO seit: Frühling 2014, da hat die Naht angefangen, sich zu lösen.

Um was geht es:
Stoffwechselprobekleid
Stand:
Bei dem Kleid ist echt der Wurm drin. Dabei zählt es zu meinen absoluten Lieblingskleidern. Erst habe ich mir am ersten Tag die Nahttasche am Fahrradkorb eingerissen und jetzt gibt auch noch die Naht oben am Reißverschluss auf. Ich vermute, dass ich vergessen habe, den großen "Heft"stich durch einen richtigen zu ersetzen.
To Do: Herausfinden, ob geflickt werden soll oder "nur " genäht. Hoffe ich komme ums Futter raustrennen rum.

UFO seit: Herbst 2014

Puhhh, das war jetzt nicht leicht. In der schönen heilen Bloggerwelt werden doch sonst eher nur Erfolge gezeigt, aber es hilft ja nichts.


So das waren meine UFOs - jetzt seid ihr an der Reihe:

Die Linkliste lasse ich immer von Do bis Sonntag Abends auf.
Für mich sind UFOs sowohl Projekte, welche noch nicht fertig sind, als auch notwendige Änderungen an schon fertigen Sachen, aber das kann jede für sich auch selbst definieren.





Weitere Termine:

15.01 und  22.01 - Wie läuft es bei Euch?

29.01 Abschlusstermin: Wir zeigen stolz, welche UFOs wir erfolgreich erledigt haben oder welche Projekte entgültig abserviert wurden.


Muriel

Kommentare:

  1. Wow, da hast du dir ja viel vorgenommen. Ich hoffe, ich schaffe es heute auch noch an die UFO - Kiste. Was meine Nähzeit in den nächsten paar Wochen angeht, bin ich aber weniger optimistisch. Ich peile ein oder zwei UFOs an.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Schöne UFOs. ;) Ich habe die (erste) Kiste auch schon ausgegraben. Allerdings werde ich eine Auswahl treffen müssen, was ich davon noch im Januar angehen kann.
    Schade das Weihnachten durch ist, sonst hättest du die rosa-Eulen-Tasche direkt zu einem Geschenk machen können ;)

    LG marrus

    AntwortenLöschen
  3. Puh, das ist so zusammengeschrieben eine Menge. Fängst Du mit dem UFO an, das am schnellsten erledigt ist, oder mit dem, bei dem Du die Arbeit am wenigsten gerne machst, oder mit dem, auf dessen Fertigstellung Du Dich am meisten freust?
    Ich hab zum Glück nur ein UFO, ein rotes Simplicity-Sommerkleid, und das werde ich wahrscheinlich Ende Januar für neue Stoffverwendung in die Stoffkiste zurücklegen. Bis dahin hat es noch Karenz.
    Ich bin gespannt auf Deine weiteren Berichte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tily,
      ich glaub ich fange mit einem leichten UFO an, vielleicht den Annarock und steigere mich dann. Mal sehen, wie viele der UFOs ich in den nächsten Wochen schaffe.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  4. Eieiei, da hast Du aber wirklich ganz schön viele UFO´s rumschwirren! Ich bin gespannt, was Du davon alles fertigstellen wirst. Es scheint so, als würden da ein paar wahre Schätzchen lagern.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Muriel,
    Ich bin heute zum Klang deines dritten Podcasts mein einziges verwertbares Teil angegangen. Nach aller erstem Plan. Ich dachte, der spontane kreative Einfall ginge schneller. ...
    Was mir ganz gewagt spontan zu deiner Auswahl einfiel: Das rote Unterkleid und das blaugemusterte Überkleid sind doch aus dem gleichen Schnittmuster. Ergibt zusammen eine nette Farbkombi. Odee? Ansonsten das Unterkleid mit der Coverlock umrunden. Dann hast du ein frei kombinierbares Unterkleid. Oder hab ich da was nicht verstanden?
    Liebe Grüße und danke für der/die/das Podcast!
    Pauline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pauline,
      hab ich mir auch schon überlegt. In Echt passt der blau-weiß-orange Stoff nicht zum roten Futterstoff. Aber Du hast recht, das wäre die einfachste und auf jeden Fall schnellste Lösung. Ich denk noch mal drüber nach.
      Lieber Gruß, Muriel

      Löschen
    2. Ach Mensch, dass wäre ja auch zu leicht gewesen.

      Löschen
  6. Oh weh, das ist einiges. Bei mir dachte ich an 4 ufos, die ich bis ende januar schaffen würde. Es gäbe schon einiges mehr, z.b. 2 Sommekleider. Aber die haben noch Zeit....
    Man könnte das auch oro Nat tn, das Ufo nähen. 1 pro Monat vielleicht,
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht nach einem strafen Programm aus! Toi, toi, toi, daß Du in drei Wochen den Boden der Kiste erspähen kannst!

    LG
    Kate

    AntwortenLöschen
  8. Ui du hast ja wirklich viele UFOs, da bin ich froh, nicht die einzige zu sein ;) Da sind aber einige sehr schöne Stücke dabei, auf die ich gespannt bin; der Bleistiftrock, das Schwalbenkleid, das Stoffwechsel-Probekleid, das blau-gemusterte Kleid

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du dir ja einiges vorgenommen. Ich bin gespannt. Vor allem auf den Bleistiftrock. Und das blaue Kleid mit rotem Futter hätte ich toll gefunden... vielleicht traust du dich ja doch.
    Viel Erfolg und bis nächste Woche!
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Oh, für einen Monat ist das gar nicht mal so wenig. Viel Erfolg!
    Aber deine Ufos sind ja noch nicht so alt, da macht es auch nichts, wenn du sie erst nächsten Monat oder später angehst. Viele der Ufos, die ich letztes Jahr fertiggemacht habe, lagen schon deutlich länger in der Kiste *gg*
    Hier fliegen auch noch Rockteile rum, die ich für meine Schwester ca. 2006 zugeschnitten habe und seitdem behauptet sie ständig: "Ja, den mach ich demnächst fertig ..." Aaaarrrgh!

    AntwortenLöschen
  11. Puh, grade noch in die Linkliste geschafft :)
    Den Zeitplan finde ich allerdings sportlich, vielleicht werde ich bis zum Endtermin aber wenigstens eins der Projekte fertig haben.
    Auf jeden Fall herzlichen Dank für die tolle Aktion!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja, ich weiß der Plan ist sehr sportlich. Hab auch erst überlegt die Aktion länger laufen zu lassen aber ich kenne mich. Wenn ich mehr Zeit habe, lasse ich so langweilige Sachen eher mal schleifen. Mit tut der zeitliche Druck sehr gut.
      Werd mal schauen, wie viele UFOs ich in der Zeit schaffe.
      Lieber Gruß, Muriel

      Löschen
  12. Jetzt ist ja bereits einige Zeit vergangen und ich bin schon gespannt, um welche UFOs du dich zuerst gekümmert hast. Ich fände den Bleistiftrock ja spannend, würde aber auch davon absehen, ihn mit einem pinkfarbenen Bund zu bestücken. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Neu,
      gut geraten - ja, ich habe mit dem Bleistiftrock angefangen. Habe den pinken Bund, der war quasi schon fertig war, angenäht. Der erste Tragetest war gut und der Bund hat unterm Shirt nicht raus geschaut.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  13. Ach, das klingt ja spannend. Schade, dass ich das nicht früher gesehen habe, denn UFOs gäbe es bei mir schon - und ich glaube kaum, dass ich im Moment dazu komme, an ihnen weiterzuwerkeln, daher werden die wohl UFOs bleiben; aber ich schaue immer mal wieder gerne vorbei.

    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *