Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachtskleid-Sew-Along: mein sehr spätes Finale

Weihnachtskleid mit
Armbinde
Vor ein paar Minuten bin ich endlich mit meinem Weihnachtskleid fertig geworden. Dieses Jahr war echt der Wurm drin. Ich bin voll motiviert gestartet, habe mir einen einfachen Schnitt rausgesucht und dachte, ich schaffe vielleicht noch ein Jäckchen dazu und dann lief irgendwie alles aus dem Ruder :-(

Zwischendrin war ich sehr demotiviert, da mir irgendwas an meinem Kleid nicht gefallen hat und außerdem viel zu ändern war. So das ich erst mal drei Röcke genäht habe und mich dann wieder meinem Kleid gewidmet habe. In der Zeit ist mir aufgefallen, was mich gestört hat - es war der Bleistiftrock. Als ich diesen gegen einen ausgestellten getauscht hatte war plötzlich auch meine Motivation wieder da. Zum Glück hatte ich die Rockteile zu dem Zeitpunkt noch nicht zugeschnitten.

Ein paar Tage vor dem Finale hat mich dann mein Arm im Stich gelassen und ich konnte etliche Tage überhaupt nicht nähen - was bei mir ein Zeichen ist, dass ich wirklich krank bin :-) Der Arm ließ sich erst nach dem Finale wieder zu irgendwas zu gebrauchen.

Egal  - Hauptsache ich bin jetzt fertig geworden.

Schnitt:
Oberteil: Butterick B5520 Ver. A
Rockteil: Butterick B4443
Material: Tula Pink Baumwolle, braune Baumwolle, Samtband, Futter, nahtverdeckter Reißverschluss
Änderungen: unzählige - einzig die Ärmel sind noch orginal
Fazit: Ich mag mein neues Kleid. Die Stoffkombination gefällt mir sehr gut aber den Schnitt werde ich wohl nicht mehr nähen.

Eigentlich war Ver. A geplant


Hier der Link zu den anderen schön längst fertigen Weihnachtskleidern. 

 Muriel

Ps. Hier geht es zu dein Teilen  1 , 2 , 3 und 4+5

Kommentare:

  1. Wenn auch spät, so ist es doch sehr hübsch und der Stoff gefällt mir gut, der legt das Kleid so gar nicht auf Weihnachten fest. (Kein roter Taft mit Goldstickerei.)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Muriel, toll, daß Ihr doch noch zueinander gefunden habt, Dein Kleid und DU.
    DAS Finale ohne die 5 cm wäre doch undenkbar.
    LG marion

    AntwortenLöschen
  3. Ja manchmal tut etwas Abstand ganz gut. aber es hat sich gelohnt, das Kleid fertigzustellen. sehr schön ist es geworden. Gute Besserung für Deinen Arm und noch schöne Weihnachten.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Morgen ist ja auch noch ein Weihnachtstag, also bist Du noch rechtzeitig fertig :))
    Schick ist es geworden und es kleidet Dich gut.
    Liebe Grüße und Deine Podcasts sind super! Liane
    P.S.: Lese gern hier

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das ist doch aber gut geworden! Passt sehr gut, und mit dem Stoff kannst du es auch noch im Frühjahr anziehen. Der Schnitt sieht ja eigentlich ganz harmlos und zahm aus, komisch, dass der es in Bezug auf Änderungen so in sich hatte.

    AntwortenLöschen
  6. Trotz allem ist das ein super Kleid geworden was du auch nach Weihnachten noch jederzeit anziehen kannst =) Ich mag die Raglanärmel besonders!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Kleid und auch ganzjahrestauglich, das mag ich besonders gern.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist super schön geworden. Da hat sich die Mühe gelohnt.
    LG ella

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *