Sonntag, 30. November 2014

Stoffwechsel: Finale

meine tolle Stoffwechsel-
Bluse
Gestern Abend nach 22Uhr war ich erst fertig mit meinem Stoffwechsel-Projekt.
Ich habe von meinem Stoffwichtel einen tollen weichen Baumwollstoff bekommen , sowie einen tollen Romanitstoff. Schnittvorschlag war entweder die neue Bluse von Deer and Doe oder eine raffinierte Burdabluse. Beide Schnitte gefallen mir sehr gut. Letztendlich habe ich mich für den Deer and Doe Schnitt entschieden.

Der Haken an der Sache war allerdings, dass mir 90cm Stoff gefehlt haben. Laut Anleitung benötigt man bei 1,10m breitem Stoff ganze 3m. Deswegen war mein ursprünglicher Plan, dass ich ein paar Teile aus einem einfarbigen Kontraststoff nähe. Bei dem Probeteil wurde klar, dass ich in der Länge einiges einsparen kann und die Ärmel wurden auch um ein gutes Stück gekürzt und so hat mein Stoffwechselstoff locker ausgereicht und ich habe jetzt sogar noch ca. 30cm übrig. 

Das Probeteil hat gezeigt, dass ich an dem Schnitt viel ändern muss. Die einzigen Schnitteile die noch komplett original sind, sind der Kragen und das Taillenband. Ohne die Hilfe der Schneiderin hätte ich mich recht schwer mit den Änderungen getan.

Das eigentliche Nähen ging dann recht schnell, auch die Paspeln waren brav und ließen sich gut vernähen. Der Kragen ist noch nicht ganz perfekt aber für meinen ersten Kragen mit Paspel kann ich sehr gut damit leben. Man soll ja immer auch noch Raum für Verbesserungen lassen :-)

Beim Nähen war die liebe Frau MinimaleExtravaganz zu Besuch und als ich dann bis aufs Fäden abschneiden fertig war, ist ihr aufgefallen, dass ich vergessen hatte die Ärmelnnahtzugabe zu versäubern *arghhhhh* Ist mir noch nie passiert. Also durfte ich da nochmal ran.

Detailansicht: Muster
Ich bin sehr glücklich mit meiner ersten selbst genähten Bluse. Werde sie nun mal im Alltag testen. Bisher habe ich nur Kaufblusen und die trage ich nur ungern, da diese 1. nicht richtig passen (Abnäher) und 2. fühle ich mich in den einfarbigen "strengen" Blusen irgendwie verkleidet. In der Stoffwechselbluse habe ich mich gleich wohl gefühlt. Ich glaube das könnte was werden.

Wer weiß, vielleicht nähe ich mir dann auch mal eine passende türkise Hose.


SchnittBruyere Blusenschnitt von Deer&Doe
Material: Stoffwechsel-Baumwolle von FreeSpirit, türkisfarbene Baumwolle und Drückknöpfe
Änderungen: viele (siehe unten)
Fazit: Die Bluse gefällt mir sehr gut. Könnte mir gut vorstellen, dass da noch weitere Versionen folgen werden.

Lieber Stoffwichtel: vielen vielen Dank für den tollen Stoff. Er passt sehr gut zu mir. Für den tollen Romanitjersey hat mir jetzt leider die Zeit gefehlt. Habe fest vor ihn demnächst zu vernähen.

Vielen Dank an Lotti und Frau Siebenhundertsachen für die tolle Organisation dieser ganz besonderen Nähnerd-Aktion. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich auch beim zweiten Mal wieder dabei sein durfte. 


Hier geht es zu den andern Stoffwechsel-Teilnehmerinnen.

Update nach einem Tag tragen:
Fühle mich super wohl in der Bluse. Der Stoff und ich passen sehr gut zusammen. Brauche jetzt dringend noch mehr Blusen. Vielen Dank an meinen Stoffwichtel, dass Du mir diesen Schnitt/Stoff empfohlen hast.

So und jetzt zu den ganzen Änderungen:
  • Der seitliche Brustabnäher wurde verkleinert, der horizentale Brustabnäher wurde verlängert.
  • Das Taillenband wurde vorne einen Tick nach oben gesetzt (dadurch das Oberteil verkürzt). Hinten wurde das Taillenband einen Tick nach unten gesetzt (dadurch das Rückteil verlängert).
  • Die Ärmel wurden auf Ellbogenlänge gekürzt und schmaler gemacht. Das Armloch wurde an den neuen kleineren Ärmel angepasst.
  • Die unteren Blusenteile wurden um 6,5cm gekürzt.
  • Anstatt Knöpfe habe ich Druckknöpfe verwendet. Diese wurden anders verteilt und ich habe nur 7 anstatt 12 Knöpfe benötigt. 
Vorher - Nachher Vergleich

Muriel 

PS. zu meinem ersten Stoffwechsel-Kleid geht es hier lang.

Kommentare:

  1. Sieht super aus. Die Paspel ist toll. Ich bin ganz fasziniert von dem Vorher-Nachher-Effekt. Schon krass, was du alles ändern musstest. Oo
    P.S. Ich vermisse den Link zurück zum Linktool, oder hab ich den nur übersehen? Könnte auch sein :-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Bluse, Schnitt und Stoff gefallen mir sehr sehr gut. Die Farben sind toll und die Paspel finde ich super. Dein Stoffwichtel hat gute Arbeit für Dich geleistet. LG Susi

    AntwortenLöschen
  3. Die Anpassungen sind perfekt gelungen und die Tunika passt super zu dir. Mit einem schmalen Rock drunter, der vielleicht die Farbe der Paspeln hat, kann ich sie mir auch zum Rock vorstellen....

    AntwortenLöschen
  4. @Faden verloren: Vielen Dank für den Hinweis. Hatte den Link vergessen. Habe ihn heute morgen gleich hinzugefügt.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Muriel,
    da haben sich doch die Anpassungen echt gelohnt. Eine schöne Bluse ist da rausgekommen. Da kannst du ja vielleicht doch manchmal Jeans tragen (oder einen engenRock ;-) )
    Toll, dass du dabei warst!

    AntwortenLöschen
  6. Freut mich sehr, dass dir die Bluse gefällt - der Stoff ist nämlich von mir. Ich hatte mich erst so geärgert, dass ich nicht genau nachgeschaut hatte, wie viel Stoff die Bruyere-Bluse braucht und dass du so viel mehr gebraucht hättest - aber jetzt ist ja doch alles gut gegangen! Die Paspeln passen super dazu und die vorher-nachher-Bilder finde ich auch ganz erstaunlich. Der ungeänderte Schnitt ist für deine Proportionen irgendwe viel zu mächtig, jetzt mit den Änderungen passt er perfekt. Ich hoffe die Bluse fügt sich gut in deinen Kleiderschrank ein!

    AntwortenLöschen
  7. Die Bluse ist sehr schön geworden. Schade das du soviel ändern musstest.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. @Lucy: vielen Dank nochmal für die tollen Stoffe. Bin sehr happy damit.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  9. Die fertige Bluse steht dir ausgezeichnet. Nach den vielen Änderungen wirst du jetzt bestimmt ganz viele davon nähen, was ;-)
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  10. Deine Bluse finde ich sehr schön, Schnitt uund Stoff harmonieren. Ich habe mal ganz laut ausgesprochen, dass dieser Schnitt ein schönes Weihnachtgeschenk für mich wäre und ich glaube, es wurde gehört....
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Du musst jetzt wohl noch gaaanz viele Blusen nach dem Schnitt nähen, damit sich die ganzen Änderungn auch gelohnt haben. Aber da dir die Bluse so gut steht und der Schnitt extrem viele Kombinationsmöglichkeiten birgt ist das wohl kein Problem!
    Mein Fazit vom Herbst-Soffwechsel ist übringes auch, dass ich noch viel mehr Blusen brauche...
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  12. Genau der richtige Schnitt für diesen schöne Stoff. Sieht sehr nach Lieblingsteilen aus. Und den Schnitt schau ich mir nochmal genauer an. Der gefällt mir.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wirklich ein schöner Schnitt und Du hast ihn mit dem Stoff sehr toll umgesetzt. Was für eine Arbeit, Wahnsinn!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *