Freitag, 21. November 2014

Ein Zuhause fürs Tablet

Tablet-Hülle
Vor einiger Zeit hab ich mir ein neues Tablet zugelegt. Das gute Stück sollte natürlich auch sicher transportiert werden. Dafür habe ich mir eine gefütterte Lederhülle genäht. Diese war jetzt eigentlich schon länger fertig aber irgendwie kam ich nicht zum posten.

Den an einen Briefumschlag angelehnten Schnitt habe ich anhand der Tabletmaße selbst erstellt. Das Leder habe ich vor ein paar Monaten beim Bloggertreffen in Bielefeld erobert. Weiß leider nicht mehr von wem.
Das Leder ist eher dick und mit meiner normalen Nähmaschine wollte ich da kein Risiko eingehen und so habe ich endlich mal wieder auf meiner guten alten Dürkopp-Nähmaschine aus den 60ern genäht. Die Maschine hat genügend Leistung um auch dieses dicke Leder zu bezwingen. Innen habe ich einen Leinenstoff als Futter angenäht.

Der Verschluss hat mich allerdings vor eine Herausforderung gestellt. Ich wollte keinen Knopf, nicht dass der in meiner Handtasche mal ungünstig aufs Display drückt und dann mein Display was abbekommt. Meine zweite Idee war ein Klettverschluss aber den hätte ich bei der einlagigen Lederklappe nicht unsichtbar annähen können. Schlussendlich habe ich mich für ein braunes Gummiband entschieden. Das Gummiband macht sich in der Handhabung sehr gut und jetzt im Nachhinein bin ich zufrieden mit dieser Lösung.

Verwendet ihr selbstgenähte Hüllen für eure Smartphones oder Tablets?



Muriel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *