Freitag, 18. Juli 2014

Pause

Ich weiß gar nicht wie ich diesen Post anfangen sollen - ich bin in letzter Zeit im Job sehr eingebunden und bin dadurch, wenn ich Abends spät endlich daheim ankomme total ausgelaugt und will nur noch nichts tun.

Selbst zum Lesen von euren tollen Blogs fehlt mir der Ansporn. Normalerweise ist Blogslesen, Twitter, Forum lesen für mich sowas wie Entspannung aber momentan bin ich einfach  zu fertig und das finde ich super schade. Finde es sollte eigentlich nicht sein, dass einem die Arbeit so auffrisst und es gefühlt nix anders mehr gibt.

Das Finale vom Stoffwechsel konnte ich gar nicht richtig beachten - obwohl ich mir sehr auf dieses sehr gefreut habe. Für den letzten MeMadeMittwoch Post vor der Sommerpause hatte ich mir was überlegt aber zur Zeit bin ich so erschöpft, dass ich dazu keine Kraft aufbringen konnte.

Selbst zum Nähen kann ich mich nicht aufraffen und das ist eigentlich meine Art zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Ich würde so gerne und habe x-Ideen aber mir fehlt die Kraft.

Kann momentan noch nicht abschätzen wann ich wieder zurück im normalen Alltag bin und wieder bloggen kann. Ich hoffe es dauert nicht mehr sooo lange.

Muriel

Kommentare:

  1. Manchmal muss eine Pause sein. Lass dich nicht stressen. Ich freu mich auf deine Rückkehr .Schöne Zeit Mema.

    AntwortenLöschen
  2. Pause machen beim Bloggen ist auf jeden Fall gut! Aber dass dich die Arbeit fertig macht, das ist nicht gut. Hoffentlich kannst du bald wieder zu deinem normalen Rhytmus zurückkommen!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  3. Ich drück Dich ganz feste! Genieß Deine Pause, manchmal ist es einfach nötig...

    AntwortenLöschen
  4. Mit der Blogpause musst Du Dir glaub ich keinen Kopf machen - aber dass Dich die Arbeit so auffrisst ist nicht schön- ich lese und höre das vermehrt , und ich finde das nicht richtig . Also gönn Dir eine Pause - und dann gibts hoffentlich wieder Zeit und Elan zum Nähen und zum darüber berichten !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Jeder hat das Recht, mal die Prioritäten zu wechseln - eine ruhige Zeit in der einen Phase macht Platz für Anderes. Ich wünsche Dir ALLES GUTE!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass dich die Arbeit so schachmatt macht. Da läuft doch was schief! Ich hoffe, dass sich das bald ändert und du wieder Zeit für Dinge hast, die dich glücklich machen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *