Montag, 25. November 2013

Weihnachtskleid - SewAlong 2: Versuch macht klug

Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!

Wie Muriel geschrieben hat ist letzte Woche unser Nähtreffen ausgefallen, was mich total demotiviert hat und dazu geführt hat dass ich wirklich nichts gemacht habe letzte Woche... heute hab ich dann einiges gemacht... ohne wirklich weiter zu kommen.

Mein Plan ist immer noch eine Martha zu nähen. Da der Schnitt für Körpchengröße B ist muss ich doch einige Anpassungen vornehmen.

Beim Schnittanpassen hab ich mich trotz Zweifel zumindest teilweise an die Anleitung gehalten. Dort heißt es, dass man von der Schulter bis unter die Brust messen soll und das dann mit dem Schnitt vergleichen soll, ich denke ab einer gewissen Oberweite muss man das Schnittteil aber auch verbreitern. Daher hab ich das Brustteil um 10 cm verlängert und in die Breite 7 cm vergrößert; das Rückenteil hab ich um 3 cm verbreitert:


Äh ja... mir kam's an dieser Stelle auch schon ein bisschen komisch vor....


Ja... ich nehme den Denkfehler gleich mal vorweg... ich nähe in Jersey, das im Gegensatz zum Schnittteil ja dehnbar ist. Zum Glück hab ich mich erst mal an einem Probeteil versucht.


Zur Erklärung, das Stück sollte direkt unter der Brust aufhören, dort sollten dann auch die Falten sitzen.


Beim Vorderteil kann ich unten wieder 8 cm weg nehmen und auf der Seite ca. 6 cm; hinten sind es auf der Seite sogar mehr wie ich dazu gegeben hab...
Einziges Ergebnis... am Bruch/in der Mitte ist ebenfalls ca. 1 cm zu viel. Jetzt mach ich erst mal alles nochmal...

Kaddaa
 

1 Kommentar:

  1. Na ja dafür gibt es doch Probeteilen :) Bin gespannt wie es weiter geht.
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *