Sonntag, 29. September 2013

Schon wieder was Neues... was macht sie denn jetzt mit den Klammern

Wonder Clips im Einsatz
Das "schlimme" an Nähtreffen ist ja unter anderen, dass man live entdecken kann welche unverzichtbaren Nähwerkzeuge einem noch fehlen und um richtig auf den Geschmack zu kommen, kann man alles auch gleich ausprobieren, so bin ich auch unter anderem zu dem Mini-Bügeleisen gekommen.

Bei einem der letzten Treffen gab es tolle flache Klammern "Wonder Clips" zu bewundern. Diese sind aus dem Patchworkbedarf und sind wohl deshalb bisher an mir vorbei gegangen. Nach der kleinen Demonstration vor Ort war klar... ich brauche auch welche.

Hier sieht man gut wie flach die Klammern
auf der Unterseite sind.
Meine Klammern werden vor allen Dingen bei dicken Materialien, wo normale Nadeln "aufgeben würden" oder bei Materialien verwendet, bei denen ich keine unnötigen Löcher produzieren will (z.B. Leder /Kunstleder oder Wachstuch).


Die Klammer sind von Clover und haben drei oder vier Nahtzugabenmarkieren, so dass man den Stoff genau in der Klammer justieren kann. Das praktische an diesen Klammern ist auch, dass diese sehr gut am Stoff halten und eine Seite flach ist so bleiben die Klammern nicht am Nähmaschinentisch hängen. Kurz vor der Nadel entferne ich die Klammern.

Muriel

Kommentare:

  1. Hey Muriel,

    ich habe die Klammern auch und nutze sie sehr gerne für Leder und Wachstuch und meine Kinder spielen auch sehr gerne damit, für die sind es Krokodile! ;-)

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ansilla,
    "Krokodile" das ist ja süß. :-) Ich glaub so nenne ich die Klammer jetzt auch.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *