Donnerstag, 18. April 2013

Praxistest: Mehrstichkräuslerfuß / Ruffler

Mehrstichkräusler in Aktion
Beim letzten Nähtreffen hatte ich die Gelegenheit, den Faltenlegerfuß ausprobieren zu können. Aufgabenstellung war mein Teller-Probe-Rock mit insgesamt 17m Rüschen.

Probestück mit tiefen Falten
(jeder 6. Stich)
Aufgabe dieses Fußes ist es, Falten zu legen, und zwar in drei verschieden Abständen: Jeder 1. Stich, jeder 6. Stich oder jeder 12. Stich. Die Tiefe der Falten kann auch eingestellt werden. Ich habe den Fuß für Pfaff / Gritzner Nähmaschinen ausprobiert.

Allein die Montage des Fußes hat mir im ersten Moment, als die Besitzerin den Fuß an meiner Nähma installiert hat, Respekt eingeflößt; kein Vergleich zur "Klick-Montage" der normalen Füße. Beim zweiten Mal durfte ich selbst montieren und siehe da, so schwer war es nicht. Ein Punkt schon mal für die einfache Montage.

Dann ging es auch schon los mit einem Probestück. Ich habe verschiedene Faltentiefen und Faltenhäufigkeit ausprobiert. Am Ende habe ich mich für die "jeden 6. Stich"-Falten entschlossen. Stoff rein und losgenäht. Ich musste nur darauf achten, dass der Stoff gerade in die Führung läuft, alles andere hat der Fuß erledigt. Sehr einfach.

Fertige Rüschen für Steampunkrock:
Falten mit Rufflerfuß
Saum oben/unten mit Nähma-Rollsaumfuß
Wenn ich mir da vorstelle, wie lange ich gebraucht hätte, um 17m Stoff per Hand zu rüschen oder zu falten, Wahnsinn. Allerdings lohnt sich die Anschaffung meiner Meinung nach nur, wenn man den Fuß öfters verwendet, ganz billig ist er nämlich nicht.

In einem zweiten Schritt habe ich die Faltenbahnen dann auf den Stoff genäht. Nachdem das so einfach war, könnte ich mir auch gut vorstellen, dass man beide Stoffe in einem Rutsch (wie in der Anleitung gezeigt) faltet und zusammennäht. D.h. oben im Fuß den zu faltenden Stoff einlegen und unten den Stoff, an den das gefaltete Stoffstück dran soll.

Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert und habe mir den Mehrstichkräusler nun auch angeschafft. Schließlich schweben mir noch einige Stufenröcke und historisch-angehauchte Röcke vor... mal sehen.

@A.: vielen Dank für´s Ausleihen deines Rufflers. Ohne das ausführliche Probenähen und deine tolle Anleitung hätte ich mir wahrscheinlich keinen so teuren Fuß gekauft, bzw. wäre unsicher gewesen.

Muriel




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *