Samstag, 27. April 2013

Live-bloggen vom Nähtreffen

9:45
Gefühlt ist es für mich noch mitten in der Nacht aber tapfer wie ich bin habe ich mich ausm Bett zum Nähfrühstück bewegt.
Erste Aufgabe heute ist die Weste von Mann
. Es fehlen nur noch Kleinigkeiten: Seitennähte, Knopflöcher und Knöpfe.


10:26.... muss die Weste erst mal Seite legen ... jetzt steht erstmal gemeinschaftliches soziales Kissennähen an.
 
11:22 jemand hat ein neues Spielzeug dabei .. ein Stoff ausschneider :-) Tolles Gerät, werd ich für mein Kissen dann auch mal ausprobieren.


12:00 habe mir Elefanten geschnippelt. Die Elefanten kommen auf ein Kissen. Die Kissen von diesem Nähtreffen gehen dann an ein Krankenhaus aber wenn ich in dem Tempo weitermache, werde meine Kissen nie fertig werden. Der Haken an Nähtreffen ist ja, dass man doch recht viel Zeit mit quatschen anstatt mit dem Nähen verbringt. Ich versuche mich nach der Mittagspause zu bessern :-).... jetzt flüchten grad alle zum Essen.

13:10 Ich darf das erste Mal heute auftrennen, find ich habe lange durchgehalten :-) Inzwischen liegen sowohl Kissen (zugeschnitten) und Weste (Knopflöcher /Knöpfe fehlen) auf der Seite und ich bin an dem Frack von Mann dran. Wollte nur mal kurz das Futter einnähen und schuwpps hatte ich die erste Falter aber wofür gibt es auch Nahttrenner.


14:00 ....ahhh, ich versteh nicht was Burda mir mit der Frackanleitung sagen will. Die stellen komische Sache mi dem Futter an. Ein paar mehr Bilder währen jetzt echt nicht schlecht gewesen.


14:42 Ich wage mich jetzt mal an die Kopflöcher. Ich glaube ich habe seit mind. Einem Jahr keine Knöpflöcher genäht. Drückt mir die Daumen.


15:17 Nach drei Probeknöpflöchern haben mir die anderen Näherinnen "erlaubt" mit den echten Knopflöchtern anzufangen. Bin nicht ganz zufrieden mit meiner Nähma... ich glaube die muss wirklich mal zur Wartung. Die Knopflochstich sind nicht ganz sauber aber jetzt muss ich da durch.... jetzt mach ich mich mal an die andern Knopflöcher.

16:45 Weil jemand nach dem Ausschneide-Maschinchen gefragt hat: In das Gerät kommt eine Speicherkarte mit etlichen Motiven und diese werden dann automatisch auf dem vorbereiteten Stoff ausgeschnitten. Ich zeige später bestimmt noch mal ein Foto von den aufgenähten Elefanten. Das ist eins der tollen Sachen an Nähtreffen, man bekommt Gelegenheit viele ver. Techniken und Werkzeuge zu sehen und auszuprobieren.
Das hat leider auch den Nachteil, dass man Dinge entdeckt, die man unbedingt braucht... in meinem Fall ist das heute das kleine Bügeleisen von Prym (siehe Foto). Ich schleiche schon lange darum und jetzt nachm Ausprobieren brauch ich das kleine Bügeleisen unbedingt :-)


18:22 Eines der beiden Spendenkissen sind inzwischen fertig... ich sollte vielleicht nicht x-Sachen gleichzeitig machen aber egal, morgen ist noch ein Tag um die anderen angefangen Nähstücke noch fertig zustellen. Das zweite Kissen, das mit den Elefanten hat es gerade unter die Nähma geschafft. Jetzt gibt es erstmal Abendessen. Gestern haben wir anschließend noch bis Mitternacht genäht, mal schauen, wie lange ich heute durch halten. Noch bin ich hochmotiviert. Neues angefangenes Projekt ist eine Tasche/Rucksack fürs Steampunk-Outfit.


21:22 So inzwischen hat sich einiges getan: 1. Mann hat uns wieder verlassen *schnief* 2. Zweites Kissen ist fertig. Ich habe es, zur Erheiterung der ganzen Truppe, geschafft aus den Elefanten Nashörner zu machen, auch nicht schlecht. 3. Weste und Frack wurden soweit genäht, dass wir jetzt auf die Hilfe der Schneiderin nächste Woche warten muss. 4. Mein Unterbrustkorsett: Ober- und Unterstoff jeweils genäht. 5. Steampunkrucksack endlich komplett zugeschnitten und alles Vlies aufgebügelt. Für heute steht noch der Rucksack auf dem Plan. Mal sehen wie weit ich komme. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich Euch noch gar nicht gezeigt habe, wieviel wir eigentlich sind (Siehe Foto). Teilnehmerinnen = Maschinenanzahl÷ 2



23:29 Die Nähmaschinen laufen noch, wenn auch schon in in leicht reduzierter Besetzung. Ich werde es auch nicht mehr ewig machen, irgendwann müssen auch Hobbyschneiderinnen schlafen. Morgen geht es dann noch bis kurz nachm Mittags. Komischerweise habe ich gerade das Gefühl nicht wirklich voran gekommen zu sein heute. Irgendwie hätte es mir gut getan, wenn ich auch was für mich fertig bekommen hätte. Habe heute recht viel für Mann gemacht aber, da wir auf die Ideen der Schneiderin warten müssen, ist da auch nix fertig geworden... ach egal, ich nähe noch ein paar Nähte und dann verabschiede ich mich aufs Zimmer.

00: 25 So ich mache jetzt mal Feierabend. Letzter Akt des Tages war eine Designidee für den Rucksack: Der Rucksack könnte doch auch mit einem Karabiner über eine Kette / Lederbändel und zwei D-Ringen geschlosssen werden. Habe versucht, dass auf dem Foto etwas anzudeuten. Die Idee kam von der lieben A. Und sorgt dafür, dass ich morgen früh gleich mal mitm Auftrennen beginnen darf aber mir gefällt die Idee so gut, dass ich das da gerne mache. Jetzt freue ich mir erst mal auf ein paar Stunden Schlaf.

1 Kommentar:

  1. Viel Spaß beim Nähtreff.
    Ach,gäbe essowasauch hier. Wasist den das für ein grünes Teil. Ist das der Stoffschneider? Wie funktioniert das denn?

    Liebe Grüße Irmi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *