Samstag, 23. Februar 2013

"Paspeln kann man nicht selber machen"

selfmade Paspel
Unterhaltsames aus meinem Lieblingsnähgeschäft:

Mein Lieblingsnähgeschäft hat eigentlich auch kompetente Verkäufer/innen... nur beim letzten Mal hatte ich wohl Pech.

Vorgeschichte:
Ich habe bereits Paspel selber hergestellt (Schrägband geschnitten, Schnur rein -> nähen, fertig). Nun ist aber meine geerbte Schnur zu Ende gegangen und ich musste Neue kaufen.

Im Nähladen:
Ich also zu der Verkäuferin: "Ich hätte gerne Schnur zum Herstellen von Paspeln".

Verkäuferin: " Ah, sie meinen bestimmt Paspeln" ... bevor ich was sagen konnte schleppt sie mich in Richtung der (hässlichen) Fertigpaspeln. "Diese Paspeln haben wir im Angebot".

Ich: "Schön, aber ich will die Paspel selbst herstellen"

Verkäuferin: " Nein, das geht nicht...wirklich nicht... wie soll das denn funktionieren!"

Im folgenden habe ich der Verkäuferin erklärt, wie ich es schaffe mit eigenen Händen selber Paspeln herzustellen. Sie war ganz erstaunt.

Schlussendlich hat sie mich dann zu dünnen Schnüren geführt.. diese probiere ich jetzt mal aus.
"Meine" Schneiderin meinte ich könnte auch (Strick)-Wolle nehmen.

Liegt es an mir oder warum finde ich keine schönen fertigen Paspeln? 

Entweder ist mir der Stoff zu groß oder zu glänzend oder die Paspel zu dünn oder die Farbe passt überhaupt nicht. So mache ich mir lieber selbst die Paspel, da passt der Stoff und die Dicke dann 100% zu meinem Projekt.

Woher bekommt Ihr eure Paspeln?  
Bin gespannt auf eure Antworten. 

Muriel

Kommentare:

  1. hi muriel,

    jaja, die leute vom fach ..... tse tse tse.

    ich stelle meine paspel auch selbst her, ich verwende eine 3mm Ø weiße baumwoolschnur und hatte diese mal bei ebay bezogen. ich glaube es waren ursprünglich mal 100 meter. schau doch mal hier

    http://www.ebay.de/itm/100-Meter-Bw-Kordel-3mm-Durchm-24-Farben-0-06-EUR-pro-Meter-/200782044177?pt=DE_Haus_Garten_Hobby_Basteln_N%C3%A4hen&var=&hash=item2ebf8adc11

    lg patti

    AntwortenLöschen
  2. Das war mir gar nicht bewusst, was ich da schon für eine Leistung vollbracht habe :-).
    Meine letzten Paspeln waren für eine Tasche und da habe ich einfach Paketschnur genommen (die durften auch sehr starr werden). Für Kleidung nehme ich dickes BW-Garn (für Nadelstärke 3-4), was grad so herumliegt.
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die passende Paspel zu finden finde ich auch immer schwierig, aber manchmal habe ich Glück, ansonsten wurde ich es machen wie du ;) dauert ein wenig länger, aber das Ergebnis ist dann aber wie gewünscht.

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  4. bis jetzt hatte ich Glück beim Paspel-Kauf. Aber den Tipp mit der dicken Wolle hab ich auch schon bekommen. Das sollte klappen :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha! Paspeln kann man also nicht selber machen? *Augenbrauenhochzieh*

    Ich mach meine Paspeln fast ausschliesslich selbst (die letzte gerade aus zur Jacke passendem Jersey). Wenn ich aber glänzende, womöglich noch mit Mefallfäden oder so, beziehe ich sie hier: http://www.hexehuesli.ch/shop/index.php?cPath=29_84&sort=3a&page=2 Da gibt es eine tolle Auswahl.

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  6. Ts, ts... ich mache mein Paspelband zu 90% selbst. Auch wenn´s ein wenig mehr Arbeit ist, dann passt es aber farblich perfekt! Wie´s geht habe ich auch in einem kleinen Free-Tutorial beschrieben - aber man findet ja viele Beschreibungen inzwischen im www.

    Danke an pattililly für den Einkaufstipp. Bin schon ewig auf der Suche nach Baumwollschnur und habe mich mit Maurerband aus dem Baumarkt beholfen.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ojee, die Leute im Fachgeschäft. Bisher habe ich meistens Glück gehabt und konnte die Paspel kaufen. Hatte mir aber schon vorgenommen, die das nächste Mal selbst herzustellen.

    LG,Geo

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *