Donnerstag, 20. Dezember 2012

Erkenntnisse vom Zoll

Ich neige ja zum Sammeln von US-Schnittmustern (Vogue, Butterick, MCalls). Diese sind jedoch bei uns recht teuer und außerdem finde ich die deutschen Übersetzungen nicht unbedingt so gelungen. Mit den englischen Anleitungen komme ich besser zurecht. So bleibt es nicht aus, dass ich auf den, zum Glück regelmäßig stattfindenden, Sale der drei Shops warte, um meine Sammlung zu erweitern.

mein Lieblingsaufkleber :-)
Die Sache mit dem Zoll war bisher für mich nicht wirklich durchschaubar. Warum hatten meine Vogue-Bestellungen immer einen „Von zollamtlicher Behandlung befreit“-Aufkleber? Über den habe ich mich natürlich immer gefreut, habe aber warum, wusste ich bisher nicht.

Zu meinem „Vergnügen“ durfte ich meine letzte Bestellung von Simplicity.com beim Zoll abholen und hatte so die Gelegenheit, mich bei sehr netten und unterhaltsamen Zollbeamten nach den Zolldetails  erkundigen zu können.

Also:

  • Bei einem Warenwert unter 22€ (d.h. ohne Versandkosten) gibt’s den tollen Aufkleber und die Lieferung kommt direkt heim. 
  • Bei einem Warenwert über 22€ darf man dem Zoll einen Besuch abstatten und es wird 19% MwSt. auf die komplette Rechnungssumme (d.h. inkl. Versandkosten) erhoben. 
Leider hatte meine Simplicity-Bestellung über 22€ Warenwert und so wollte der Zoll noch einen kleinen Obolus von mir haben.

„Meine“ Vogue-Schnittmuster kosten in der Regel nie mehr als $1,99-$3,99 und da ich immer 7 Stück bestelle, bleibe ich so immer unter den 22€ Warenwert - sehr praktisch.

"Value US $" sollte unter 22€ sein
Falls ich mal wieder bei Simplicity.com bestellen muss (z.B. Out of Print Pattern), würde ich es wieder so machen. Die Zollgebühren hielten sich in Grenzen.

Muriel

1 Kommentar:

  1. ich hab mir öfter mal was aus china bestellt zum tüdeln ... und bin auch immer brav unter 22€ geblieben. :) wüßte auch grad gar nicht, wo hier der nächste zoll ist ... *grübel*
    lg katrin

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *