Samstag, 17. November 2012

Bloggen und das echte Leben

Ich blogge inzwischen seit ca. 1 1/2 Jahren und durfte in dieser Zeit feststellen, dass die Nähbloggerlandschaft keine anonyme Internetplattform ist, sondern dass sich dahinter sehr nette echte Menschen verstecken. :-)

Über´s Bloggen habe ich auch schon nette andere Menschen kennengelernt. So wurden Starbucks-Tassen, Schals und Postkarten um den halben Globus geschickt oder persönlich auf Mini-Bloggertreffen ausgetauscht.

Minibloggertreffen
Zum Beispiel hatte ich vor kurzem die Gelegenheit, Sarah von violetsneverwhere.blogspot.com zu treffen. Ihren Blog verfolge ich schon eine Weile und sie war mir gleich sehr sympathisch. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass unser spontanes Treffen so super geklappt hat. Schade nur, dass wir so weit voneinander entfernt wohnen. Der Mittag im Cafe ging leider viel zu schnell rum.

Auch die Näh-Treffen der Hobbyschneiderinnen besuche ich immer wieder gerne und freue mich, dann alle endlich mal wieder live zu sehen. Über Nähtreffen gab´s auch schon einen eigenen Post.

Ich bin auch in Foren unterwegs, aber irgendwie fühle ich mich auf Blogs "heimischer". Diese sind für mich persönlicher und ich kann mir besser ein Bild von der dahinter steckenden Person machen.

Für mich ist bloggen keine unpersönliche Internetplattform, sondern eine Art Gemeinschaft, und ich freue mich umso mehr über die Kontakte, die daraus bisher entstanden sind.

Vielen Dank an Euch alle.

Muriel

1 Kommentar:

  1. Wahre Worte, liebe Muriel, wahre Worte ... Wenn mir vor drei Jahren einer gesagt hätte, dass ich im Netz mal ECHTE Freunde finde, hätte ich ihm einen Vogel gezeigt. Und heute? Heute sind eine Menge Mädels aus Foren und Blogs nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken!!

    Auch dir vielen Dank für euer Blog, deine Gedanken und deine tollen Sachen.

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *