Samstag, 27. Oktober 2012

5,4m für einen Rock bitte :-) (Steampunk Teil 3)

5,4m Stoff für nur einen Rock... das ist doch mal ein Wort. Am Anfang war ich mir wirklich sehr unsicher wegen der Stoffmassen aber mutig wie ich bin habe ich mich dadurch gekämpft :-)


Der untere Rocksaum hat ohne die Falten stolze 8,5m. Ohne den Nähma-Rollsaumfuß wäre ich wahrscheinlich ewig für das versäubern gesessen, so ging das ganze jedoch sehr schnell und ohne vorheriges Bügeln. Der Rollsaum benötigt weniger als die im Schnitt vorgesehene Saumnahtzugabe und so habe den "zu vielen" Stoff oben an den Falten wieder weggenommen.


Nähma-Rollsaum

Die unteren Falten waren eine wirkliche Fleißarbeit und haben mich zuerst ziemlich fluchen lassen aber als ich dann den Dreh raus hatte ging es recht flott vorwärts und aus dem ca. 8,5m wurden ca. 3m. Wegen der vielen Falten sind mir zwischen drin immer wieder die Stecknadeln ausgegangen und ich habe in kleine Teilschritten gefaltet (falten, stecken, bügeln, nähen und dann wieder falten, stecken ...)

Falten falten und noch mehr Falten ....
Zur Sicherheit habe ich die Falten nicht nur oben sondern auch unten geheftet. So konnten die Falten während der nächsten Schritte nicht flüchten.

Der Rockteil über den Falten besteht zu meiner Verwunderung aus 3 Teilen ... keine 2 und auch keine 4 Teile. Hatte erst gedacht ich hätte da was mißverstanden, das gehört aber so. Die drei Teile zusammen ergeben insgesamt eine "Tonne" von 3m Umfang. Vorm Nähen war ich misstrauisch wie wohl so viel Stoff um meine Hüfte herum drappiert wirkt. Im Notfall hätte ich den Rock insgesamt schmaler gemacht, bei der Stoffmenge wäre das sicherlich auch kein Problem gewesen.

Alles in Allem war ich überrascht wie schnell und problemlos sich der Rock nähen ließ auch das Raffen der 3m auf meine Hüftweite klappte erstaunlich gut. Bin froh, dass der BW-Leinen sich so gut handhaben lässt.
der fertige Rock

Schnitt: Simplicity 7532 (in USA Nr. 2172), Größe 8
Material: kobaltblauer BW-Leinen von S&S, Postamentenborte, nahtverdeckter Reißverschluss
Änderungen: nahtverdeckter Reißverschluss, um ca. 15 cm gekürzt.
Fazit: schöner Rock mit Potential.

Jetzt muss ich schauen wann wir mal wieder abends "rausgehen" um den Rock und das Korsett das erst Mal auszuführen.

Kommentare:

  1. WOW - seeeehr cool geworden!!!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt ein beeindruckendes Ergebnis! Bei den Mengen an Stoff schon fast eine Geldanlage :-). Es fühlt sich bestimmt schön an, wenn sich der ganze Stoff beim Gehen um die Beine bewegt.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sieht toll aus. Warst ja fleißig, wahnsinn.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *