Samstag, 2. Juni 2012

Handtaschenmassenproduktion

Eben so einfach wie genial...

Taschenschnitt hatte ich mal aus einer Zeitschrift (keine Ahnung mehr welche es war).
Er besteht aus 5 gleich großen Quadraten, die wie ein Würfel zusammen genäht werden... (Futter einfach gegengleich nähen)
Auf der Seite werden Druckknöpfe angebracht, die bei Bedarf geöffnet werden können um die Tasche zu vergrößern.
(Die hier verwendeten kleinen Druckknöpfe halten jedoch nicht soviel Gewicht aus... und gehen auch manchmal auf wenn sie das nicht sollten... künftig werde ich größer verwenden.)



Und in beige mit Schmetterlingsapplikation als Geschenk für meine Patentante:





Als Patchwortvariante:


aus einer alten Kittelschürze meiner Oma:

und noch diese hier...


Schnitt ist so einfach, dass ich ihn immer wieder gerne zwischen durch nähe... nicht wirklich eine Herausforderung... aber es macht Spass und ist geeignet wenn man mal schnell ein Geschenk braucht...

Kaddaa

1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *