Dienstag, 1. Mai 2012

Der Reißverschlusskomplott

Ist euch schon mal aufgefallen, das Burda oft vorschlägt Reißverschlüsse in Jerseykleider bzw. Jerseyoberteile einzunähen?
Finde das sehr verdächtig. Steckt da etwa ein geheimer Komplott mit dem hiesigen Reißverschlussherstellern dahinter? .... Sehr mysteriös!

Rebellisch wie ich bin habe ich ihn einfach weggelassen und ohhh Wunder "obwohl" es Jersey ist komme ich noch ins Kleid rein und auch wieder raus. Wer hätte das gedacht?!

Abgesehen von dem Reißverschlussmysterium war ich von der guten Passform positiv überrascht. Für ein Burda Schnitt eine echte Seltenheit .... das Kleid hat auf Anhieb gepasst, weder der Ausschnitt war zu groß, noch hatte man das Gefühl einen Sack anzuhaben.

Schnitt: Burda 102 03/2009 (Schnitt mit Bildernähkurs)

Stoff: Jersey

Änderungen: Taille etwas enger, gekürzt, Reißverschluss weggelassen, keine Puffärmel, kein Ripsgürtel.
(Ja, normalerweise muss ich bei einem Burdaschnitt wesentlich mehr ändern.)

Fazit: Toller Schnitt. Konnte ich mir auch gut als Shirt vorstellen

Ich hinke mit meinem Stoffbergeabbau etwas hinterher aber egal ... ist ja schließlich kein Marathon. Den Stoff hatte ich letztes Jahr aufm Stoffmarkt gefunden und mal einen Meter mitgenommen. Das Kleid bräuchte laut Burda eigentlich 1,5m aber mir hat ein Meter ausgereicht. Burda eben ... :-)

Das einzig komische an dem Schnitt ist das "Loch" für den Gürtel. Hinter der raffinierte Falte versteckt sich der Durchzug für den Gürtel, noch fühlt es sich etwas komisch an ein "Loch" im Kleid zu haben ... entweder ich gewöhne mich daran oder ich nähe die Stelle mit ein paar Stichen zu.


Muriel

Kommentare:

  1. sieht toll aus dein Kleid, wie für Dich gemacht.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön geworden! Und ich würde auch niemals auf die Idee kommen einen Reißverschluß in ein Jerseykleid einzunähen...
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid gefällt mir gut. Richtig angezogen, trotz Jersey, sieht es aus. Klasse.
    Und ich sags auch immer: Widerstand lohnt sich (und wenns nur gegen ne Nähanleitung ist!).
    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kleid, der Schnitt ist echt schön und auch der Stoff paßt gut dazu!
    Burda und Reißverschlüße, ich habe auch schon vermutet, daß die irgendwie mit den Reißverschlußherstellern kooperieren! ;-)

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen
  5. Fesch!!!! Das Kleid sieht super aus und sitzt wirklich total klasse!!!

    RV bei Jerseysachen??!! *lach*

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Ha das RV Phänomen ist mir auch schon aufgefallen. Könnte daran liegen, dass den Lesern unterstellt wird, dass sie den Schnitt einfach mit anderen Stoffen nähen und dann sauer sind, weil sie nicht reinkommen ;-) Tolles Kleid! Und nur 1 m Stoff... eine Sensation. LG Kuesstensocke

    AntwortenLöschen
  7. hehe... es ist mir auch aufgefallen. Habe aber nicht weitergedacht, dass auch was dahinter stecken könnte. :-D

    ein sehr schönes kleid. sehr figurbetont. gefällt mir sehr gut.

    danke für die schnittmusterbesprechung!

    vg

    AntwortenLöschen
  8. da das kleid mir sooo gefallen hat, habe ich es auf meiner fb-seite geteilt.

    ich hoffe, dass es für Dich in Ordnung ist.

    Falls es Dich interessiert, hier ist der Link:

    http://www.facebook.com/pages/My-Pattern-My-Fashion/354039391281786

    LG,

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Kleid aus einem schönen Stoff. Mir gefällt besonders wie es gelungen ist die größeren Motive zu verteilen.
    Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
  10. WOW, das Kleid sieht super an dir aus! Den Stoff finde ich perfekt dafür.

    Und ja, ich habe mich auch schon gewundert, was das mit den RV bei Jerseyteilen soll;-)

    LG,
    Verena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *