Freitag, 4. Mai 2012

Boleros: Kann Frau nie genug haben

Meine liebste Mei-Mei hat sich letztes Jahr aufm Stoffmarkt ein paar Stoffe rausgesucht, die ich nach und nach für sie vernähe. Dieses Mal ist ein neuer Bolero entstanden.

Bolero von vorne
Das Tolle an den Schnitt ist, dass das Rückenteil schön lang ist und es so kein "Luftloch" zwischen dem Oberteil und dem Bolero gibt.

Für mich steht fest, keine Jersey-Kaufboleros mehr. Selber nähen geht viel schneller als sich die Füße in der Stadt nach der passenden Bolerofarbe platt zu laufen. Der Stoffladen bietet da weit mehr Auswahl.

Schnitt: M6284 von McCalls

Stoff:  bedruckter Jersey

Fazit: super Schnitt, sehr schnell genäht. Dies ist bereits der 4. Bolero nach diesem Schnitt. Vielleicht nähe ich ja irgendwann auch mal das Orginaltop laut Schnitt :-)

Meine anderen Versionen des Schnitts gibt es hier, hier und die Version von Kaddaa zu sehen.


Bolero von hinten
 
Muriel

1 Kommentar:

  1. ich sollte mir den schnitt merken,genauso sieht mein lieblingsbolero aus,nur leider wird er in den nächsten 2 wochen wohl zur mülltonne wandern da er einfach durch ist:/ ohne bolero geht hier fast nix mehr!deine varianten sind super!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *