Montag, 9. April 2012

Ein Zuhause für die Haarseife

Schon seit längerem verwende ich Haarseife anstatt Shampoo aus der Flasche. Ich war zuerst etwas skeptisch aber inzwischen wollte ich nicht mehr ohne :-)
Für Reisen habe ich ein kleines Metalldöschen. Indem die Seife aber leider nicht trocken kann. Stella von Leben-ohne-Plastik zeigte vor kurzem eine super Idee. Sie hatte das gleiche Problem und sich kurzerhand ein kleines Beutelchen genäht.
Mein kleines praktisches Beutelchen aus einem alten Waschlappen war auch schnell genäht und so sieht´s aus:

... da wohnen meine Seifen jetzt


@Stella: vielen Dank fürs Zeigen.

Muriel

Kommentare:

  1. Cool! Ich verwende Seife statt Duschgel und ärgere mich ab und an darüber, dass ich aber trotzdem noch Shampoo verwende. Welche Haarseife nutzt du denn und wo bekommst du sie her?

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
  2. @Minnies: meine Haarseife ist von Lush aber in dem Blog von Plastikfrei Genießen bin ich vor kurzem noch auf eine andere Haarseife gestoßen, die ich mal ausprobieren möchte.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *