Montag, 13. Februar 2012

neue Boleros

Eigentlich kann Frau doch nie genug Boleros haben, oder? Somit war klar, dass nach dem Testmodell  noch weitere folgen werden.

gemusterer Bolero

Schnitt: M6284 von McCalls

Stoff:  drei ver. Jerseys

Fazit: Ich brauche noch mehr ... :-)

Der Schnitt von McCalls passt ohne Änderung und näht sich auch sehr schnell. Irgendwann nähe ich bestimmt auch mal den Schnitt als Shirt :-)

Der Schnitt eigent sich sehr gut als Zwischenprojekt, so zur Entspannung und ist super schnell genäht. Leider wird der gemusterte Bolero verschenkt und mir bleibt nur noch der "zwei"farbige Bolero. Die Welt kann ja so gemein sein :-)



"zwei"farbiger Bolero

Besonders gut an dem Schnitt gefällt mir, dass das Rückenteil nicht so kurz ist wie bei anderen Boleros, so gibt es keinen Spalt zwischen dem Top und den Bolero :-)

Die waagreche Naht gehört mitten in die Pampa, warum auch immer.



 Muriel

Kommentare:

  1. Siehst klasse aus liebe Muriel.....meine Kleine mag solche Teilchen sehr....ich eigentlich auch...nur bin ich ja ein kleiner dicker Brummer....und die betonen Körperteilchen von mir welche nicht noch extra ins Rampenlicht gehören...lach.
    Aber bei dir sieht es toll aus !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Boleros sind immer toll. Kennst Du auch den kostenlosen Burda-Download "The perfect shrug"?

    Der geht auch ratzi-fatzi und ist sehr schön.

    Liebe Grüße an Dich von

    Caterina

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Boleros auch total gerne, gerade zu Tops oder T-Shirts finde ich das total praktisch, weil man da so super kombinieren kann.

    Ich hab mir mal den Perfect Shrug von Burda auf "Halde" gelegt :-)

    Lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Das sitzt ja echt klasse und dann auch noch so schön bunt!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *