Donnerstag, 16. Februar 2012

Kleid mit Tellerrock

Kleid für die Hochzeit meines Cousins... da ich da schon schwanger war musste was "umstandstaugliches" her...
nicht dass ich sonst auf zwei Hochzeiten das selbe Kleid anziehen würde... schon garnicht wenn auch andere Gäste auf beiden Hochzeiten eingeladen sind.
Gerade bei einem so schönen Ambiente (Burg Berwartstein in der Pfalz) musste ein passendes Kleid her...


Schnitt: Marke Eigenbau, orientiert an Muriels Kleid (hier) Oberteil nach Schnitt unserer Schneiderin und Tellerrock habe ich mit Hilfe der Schneiderin ausgerechnet (nach mehreren Anläufen hatten wir dann sogar ein plausibles Ergebnis...;-)

Klar war für mich, dass ich dass Oberteil von Vogue nicht nehmen kann, weil mir Schnitte ohne Ausschnitt überhaupt nicht stehen und Rückenausschnitten mag ich überhaupt nicht.

Jetzt sieht das ganze ein bisschen aus wie ein Dirndl... aber ist ja auch net schlecht.

Stoff: Wie Muriel (zusammen erstanden) blaue Seide vom Schweden ca. 2,6m , Schrägband mit Blümchen, nahtverdeckter Reißverschluss.

Fazit:Super Kleid, da der Rock so weit oben beginnt auch schwangerschaftsgeeignet (auf dem Foto im 4. Monat)... leider habe ich nicht bedacht, dass man in der Schwangerschaft nicht nur am Bauch zunimmt... sondern auch an der Oberweite... was bedeutet inzwischen passe ich leider nicht mehr rein. Zum Glück hatte ich an Silvester noch mein Zackenkleid dabei... sonst wärs peinlich geworden...

1 Kommentar:

  1. Hi Kaddas,

    tolles Kleid .. habe ich das eigentlich schon mal live gesehen?

    Du passt bestimmt bald wieder in das Kleid.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *