Montag, 5. September 2011

Stuhlbezug ... vom hässlichen Entlein zum Schwan.

Von meiner Oma habe ich nicht nur die alte Dürkopp geschenkt bekommen, sondern auch den passenden Nähschrank. Wenn dieser aufgeklappt wird, ist auf dem Tisch zustätzlich noch Platz meine eigentliche Nähmaschine und dazu brauche ich ja auch einen passenden Stuhl.

Ich hätte mir gerne einen schicken moderen Bürostuhl gekauft ... habe verschiedene Einrichtungsläden abgeklappert aber irgendwie waren alle Stühle immer zu groß (Anmerkung: bin stolze 1,55m). Irgendwann habe ich dann aufgegeben nach schönen Stühle zu schauen und bin auf einen grauen Ikea Jugendstuhl gestoßen. Bis auf das äußerst hässliche Grau des Stuhlbezugs war der Stuhl perfekt. Endlich ein Stuhl bei dem ich gleichzeitig meinen Rücken anlehnen kann und mit den Füßen auf den Boden komme. Ich war ja so begeistert. 
Bei Stühlen muss ich mich nämlich immer entscheiden, entweder komme ich mit den Füßen auf den Boden so dass man sich gut bewegen kann oder mein Rücken kommt an die Lehne und meine Beine hängen dann vorne einfach so runter, äußert unangenehm.


So sieht er jetzt aus

Liebe Betiebsärztin, ich weiß Sie wollen mir jedes Mal erklären, dass ich nicht den ganzen Tag so hohe Schuhe tragen soll aber wissen sie überhaupt wie ungenehm es sich anfühlt wie ein Kleinkind nicht mit den Füßen auf den Boden zu kommen! Mit den hohen Schuhen ist es besserr da das die Füße verlängert ohne, dass ich sie dauert strecken muss.

Zurück zum Stuhl. Der Stuhl war recht leicht zu beziehen. Den Sitzflächenbezug hält durch einen Gummizug und der Rückenlehnenstoff ist gespannt und dann wieder in die Halterung geclippt worden.Im Nachhinein hätte ich vieleicht auch noch gerne eine kleine Applikation draufgenäht aber jetzt ist es zu spät.
Er gefällt mir so sehr gut ... nur die Rollen rollen etwas zu gut ... wenn ich zu kräftig aufs Gaspedal der Nähma drücke kann es sein, dass der Stuhl nach hinten wegrollt.

Anmerkung Jan 2016:
Der Stuhl wurde vor ca. 2 Jahren zwangsweise nachdem sich eine hier nicht näher benannte männliche Person auf den Jugendstuhl gesetzt hat aussortiert. Der Stuhl war nicht auf das Gewicht ausgelegt und hat innerhalb von Sekunden aufgegeben. Leider gab es dieses Modell nicht mehr und so habe ich als Nachfolgestuhl einen stink langweiligen roten Jugendstuhl gekauft.

Kommentare:

  1. Der Stoff ist toll der Stuhl schaut richtig edel aus!!!
    Das erinnert mich daran das ich das schon lange in meinem Nähzimmer machen wollte!!!!!
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Klasse!! Da kann man glatt zur Nachmacherin werden ...

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  3. :-) Da hast du echt einen schönen Schwan aus dem Entlein gezaubert -- und die Vorstellung wie du mit Highheels aufs Nähma-Gaspedal trittst bis du rückwärts rollst gefällt mir :-)

    AntwortenLöschen
  4. feines stühlchen ... und nu mal nicht so viel gas geben!! :)

    lg katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *