Samstag, 28. Mai 2011

Dinge, die ich beim Nähen brauche

Ovi Hülle
  • Meine geliebte Nähma natürlich mit Kofferhaube, damit sie die ständigen Fahrten auch gut überlebt
  • Meine ebenso geliebte Ovi leider nur mit Stoffhaube  aber dafür sehr stylisch. Überlege ob ich mir eine gepolsterte Ovi-Tasche kaufen soll ca 40€.
  • Mein Werkzeugköfferchen mit:
    • Prym Stoffschere, Stoffschere klein zum Umhängen, Schere für Sonstiges, Ersatznähschere
    • Schneiderkreide bzw. Seifenstücke
    • Handmaß (da ist die nette Schneiderin Schuld, weiß gar nicht wie ich früher ohne arbeiten konnte)
    • Vlieseline G785 (oder so ähnlich)
    • Nahtband (das mit dem Faden)
    • Sicherheitsnadeln (fürs Tunnelwenden etc.)
    • Nadelkissen für den Arm (ohne geht gar nicht)
    • Auftrenner (habe nur 3 Stück)
    • Maßband 1,5m
    • Stylefix von Farbenmix
    • Diverse Nähnadel
    • NähMa-Nadeln (70er bis 100er)
    • Werkzeugköfferchen
    • Meine Labels 
    • Schrägbandformer 18mm (hätte gerne noch einen größer aber ich glaube wirklich brauchen tue ich den nicht.)
  • Burdasammlung (Netterweise zur Verfügung gestellt von der örtlichen Bücherei, die wollten die 2007er und 2008er Burdas einfach wegwerfen… zum Glück hat ein netter Mensch an mich gedacht und so konnten wir die Zeitschriften vor dem sicheren Tod retten.)
  • Schnellhefter mit allen technischen Zeichnungen meiner und der Burdas meiner liebsten Nähfreundin. (So können wir beide auf einen riesen Fundus an Schnitten zurückgreifen)
  • Baumarktfolie, aber nur die ganz dicke
  • Fadensammlung, geerbt
  • Vogue Schnitte (die meisten sind Vintage-Schnitte)
  • Schneidematte, Rollschneider und Lineal (bisher allerdings nur für kleine Patchwork arbeiten für Schnitte habe ich den Vorteil der Matte noch nicht erkannt)
  • Meine „kleine“ Stoffsammlung
  • Diverse Vliese
  • Freudenberg-Vlieseline Musterbuch (super Sache alle Vliese sind als Probe drin inkl. Bügel- bzw. Nähanweisung) Kann bei Freudenberg für 5€ bestellt werden.
  • Ikea Minibügel Brett, Bügeleisen und sehr großes altes Bettlaken um große Sachen zu bügeln.
  • Mein zweites Ich aka Schneiderpuppe
  • Projekttaschen: Sobald ich ein Projekt angefangen habe kommt alles Benötigte in die Tasche. Passender Faden kommt gleich ins Werkzeugköfferchen. So kann ich auch spontan zu anderen Näherinnen losziehen (kommt bei mir öfters vor) ohne das ich lange packen muss.
  • Das Burda Grundlagenbuch
  • Zwei Serger (Ovi) Bücher
  • Bändersammlung (noch im Aufbau aber ich versuche mich zurück zuhalten. Finde gerade bei Bänder weiß man nie wieviel man später benötigt)
  • Knopfsammlung (geerbt)
  • Freudenberg Musterbuch

    Projekttaschen  - momentan 8 Stück
    Burdasammlung und Nähbucher











    Dinge, die ich zum Nähen nicht brauche oder den Sinn noch nicht ganz erkannt habe

    • Zackenschere (habe zwei geerbt die leider stumpf sind). Kann man die auch schärfen lassen?
    • Kopierrädchen
    • Fingerhut aber ich nähe auch so gut wie nix mit der Hand
    Ohne was könnt ihr nicht nähen? 

    Edit 01.06.2011:
    Wie konnte ich nur meinen Rockabrunder vergessen! Da ich viele Röcke nähe ist er für mich unverzichtbar ... außerdem macht sorgt er dafür, dass die Nähtreffen im Freundeskreis bei mir stattfinden müssen, da ich mich weigere ein mit loser Kreide gefülltes undichtes Ding durch die Gegend zu schleppen :-)

    Kommentare:

    1. Oh, ich habe zwei Stecknadelkissen, da eins immer woanders liegt ;-) Ansonsten: viele Farben an Garne, meine Nähte sind im Moment alle mit einer feineren Jeansnadel... Irgendwie kann die (fast) alles. Neu im Sortiment ist meine heißgeliebte SnapKamZange, Ansonsten Stoffe, leider noch zu wenig Schnitte, eine riesengroße (A1?) Schneidematte für meinen Rollschneider (dessen zeitlicher Vorteil mir sehr wohl bewusst ist). Webbänder sinds ein paar (leider zu wenig)... Ich glaube das ist das Wichtigste. Noch eine große und eine kleine Schere, verschiedene Maßbänder.
      In einer kleineren Kiste habe ich alles, was iich immer zum Nähen brauche (Stecknadeln, Scheren, Anleitung der Nähmaschine, verschiende Füßchen usw). Ich nähe im Moment mit einer Veritas von ca 1967. Kann immerhin Vor- und Rückwärts, Zickzack und Geradstich bis ca 4 mm. Von einer die mehr (vorallem Elastiksticke) kann, träume ich im Moment!

      AntwortenLöschen
    2. @Pauline: Von der KamSnap´s Zange habe ich schon viel gutes gehört. Live habe ich leider noch keine gesehen. Deshalb meine Frage: Was ist daran so toll verglichen mit einer normalen Prymdruckknopfzange?
      Bloggst Du mal ein Bild deines alten Schätzchens? Deine Nähmaschine und die Geerbte von meiner Oma (siehe mein Profilbild) sind ja quasi gleich alt :-)
      Wegen den Elastikstichen: Habe mir vor ein paar Monaten unter anderem wegen der fehlenden Stiche eine Neue gegönnt und jetzt verwende ich hauptsächliche andere Funktionen, von dennen ich gar nicht wusste, dass diese mir überhaupt gefehlt habe.
      Lieber Gruß, Muriel

      AntwortenLöschen
    3. Hallo Muriel,

      Wie ich sehe, hast du auch dieses T-Shirt-Buch. Bei Frau Tulpe in der Nähschule habe ich da schon mal durchgeblättert und mich darüber gefreut, was man alles machen kann. Hast du tatsächlich schon einmal eine Idee daraus umgesetzt??

      Gruß,
      minnies

      AntwortenLöschen
    4. @Minnies: Welchest meinst Du ...Das "Operation T-Shirt" oder "99-Ways"?

      Ich finde beide gut als Inspiration und nehme die Bücher auch gerne mit zu Treffen mit Nähneulingen. Ja, ich habe schon ein paar Sachen aus den Büchern umgesetzt. Ein Rock und ein Oberteil davon haben es sogar in eine Ausstellung geschafft *bißchen stolz sei*
      Lieber Gruß, Muriel

      AntwortenLöschen
    5. Hallo Muriel,

      ich meinte das "99-ways".
      In eine Ausstellung? Wow! Da würde ich mich ja mal über einen Blog-Eintrag freuen :)

      Das Trendy-Vintage Buch hatte ich im Dussmann mal durchgeblättert. Vom Stil her hatte mir da aber nicht sooo viel zugesagt und an dem Tag bin ich dann mit dem etwas anderen Nähbuch nach Hause gegangen.

      Und jetzt sag ich gleich hier mal: Danke für den Award :) Ist mir bisher gar nicht aufgefallen, dass du auch noch gar nicht so lange bloggst. Ich hab auch damit angefangen, damit ich am MeMadeMittwoch teilnehmen kann :))
      Dein Award-Eintrag ist irgendwie verschwunden, darum kann ich dort keinen Kommentar hinterlassen.

      Lieben Gruß,
      minnies

      AntwortenLöschen

    Vielen Dank für deinen Kommentar.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

    Kontaktformular

    Name

    E-Mail *

    Nachricht *